Geburtstagstorte für einen frisch gebackenen Teenie

Handttaschentorte9 Taschentorte honeyfarm

Meine Tochter Lola hatte kürzlich Geburtstag und ich wollte ihr eine Torte backen, die einer kleine Dame – die sie nun mit 13 Jahren ist – gebührt.  Ich habe für diese Torte 2 Kuchen gebacken, sie mit Buttercreme gefüllt, mit Ganache eingestrichen, mit Fondant eingekleidet und dann mit Zuckerperlen und Fondant dekoriert. Insgesamt hat dieses Werk ca. 6 Stunden inkl. Backzeit gebraucht – allerdings habe ich die Kuchen abends gebacken und über Nacht auskühlen lassen. Die Torte hat für mehr als 25 Personen gereicht. Die Kinder waren begeistert – nicht nur von der Idee, sondern auch vom Geschmack der Torte. Für alle, die Lust haben, sie nachzumachen – hier das Rezept und die Steps:

Zutaten Saftiger Orangenkuchen – wir brauchen 2 Kuchen für die Torte

4 Eier * 1 Prise Salz * 250 g weiche Butter * 200 g Zucker * 1 Pck. Vanillezucker * 200 g Mehl * 30 g Speisestärke * Abrieb von 1 Bio-Orange * 3 gestr. TL Backpulver * 3–4 EL Orangensaft

1 Taschentorte honeyfarmZubereitung Saftiger Orangenkuchen

  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Butter mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig schlagen.Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eigelbe nach uns nach unterrühren.
  2. Mehl mit Speisestärke, Backpulver und Orangenabrieb mischen. In 2 Portionen mit  dem Orangensaft unter die Butter-Ei-Mischung rühren. Den Teig in eine gefettete Brot-Kastenform 30×15 cm füllen, glatt streichen und Bein 180 Grad Umluft ca. 50 Minuten backen.
  3. Gor aus dem Ofen nehmen. Den Kuchen ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann  herausnehmen uns komplett erkalten lassen.

Zutaten Vanillebuttercremefüllung

2 Pck. Vanillepudding * 750 ml Milch * 6 EL Zucker * 350 g weiche Butter

Zubereitung Vanillebuttercreme

  1. Vanillepudding laut Packungsanleitung aufkochen. Dafür allerdings die geringere Milchmenge von 750 ml und nur 6 EL Zucker verwenden. Pudding in eine Schüssel füllen und mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
  2. Den abgekühlten Pudding aufschlagen, die Butter separat mit dem Mixer aufschlagen und den Pudding nach und nach unter die weiche Butter rühren.

Zutaten Ganache

200 ml Sahne * 400 g gehackte Bitterschokolade oder dunkle Kuvertüre

Zubereitung Ganache

  1. Die Sahne aufkochen. Die Schokoladenstückchen mit in den Topf geben, ca. 3 Minuten stehen lassen, damit die Schokolade in der heißen Sahne schmelzen kann. Dann mit deinem Stabmixer verquirlen, bis eine emuligierte Masse entstanden ist. Die Ganache abkühlen lassen. Entweder abgekühlt und noch geschmeidig verarbeiten oder von der Verarbeitung noch mal geschmeidig rühren.

Zutaten Dekoration

1 kg weißen Fondant (ich verwende Tate me, schmeckt und lässt sich gut verarbeiten) * goldene und weiße Zuckerperlen * Lebensmittelkleber * lilafarbener Fondant

Zusammensetzen der Torte

  1. 2 Taschentorte honeyfarmNachdem die beiden Kuchen abgekühlt sind, die Kuchen je 2x waagerecht durchschneiden. Auf jeden Boden eine Schicht Vanillecreme streichen. 3 Taschentorte honeyfarmAlle Böden so zu einem Turm „stapeln“.4 Taschentorte honeyfarm
  2. Den Kuchenturm mit einem scharfen Messer oben und an den Seiten abrunden.
  3. Die Torte mit Ganache rundherum bestreichen.5 Taschentorte honeyfarm
  4. 6 Taschentorte honeyfarm
    7 ITaschentorte honeyfarmDen Fondant ausrollen und die gesamte Torte damit eindecken. Die Ecken mit lilafarbenen
    Fondantgeschlägen bestücken. Damit die beiden Schichten aufeinander kleben, den Fondant anfeuchten oder Lebensmittelkleber verwenden. 7 Taschentorte honeyfarmIn kleine Vertiefungen weiße Zuckerperlen setzen. Mit einer kleiner kleinen Prägerolle schräge Linien über die Torte ziehen. An den Kreuzungen runde Vertiefungen eindrücken und jeweils eine Zuckerperle einsetzen.
  5. Schließlich einen lilafarbenen Reißverschluss formen, auch mit einer Prägerolle bearbeiten und die die Griffe formen. 8 Taschentorte honeyfarmRund um die Torte eine lilafarbene dünne Rolle legen. So hat die Torte einen schönen Abschluss auf der Tortenplatte.

 

 

Pin It

Paduaner Nachzuchthähne

2016-5 close upIhr habt Euch sicherlich schon gefragt – „Was ist eigentlich aus den Paduaner-Küken geworden, die wir mit der Brutmaschine kurz vor Ostern ausgebrütet haben?“ Eine Henne und zwei Hähne haben wir verschenkt. Von einem kranken Hahn mussten wir uns leider trennen. Und die vierte Henne – gold schwarz gesäumt – haben wir behalten. Wir haben sie Nanni getauft. Eigentlich wollte ich gern eine schwarz-weiße Paduaner Dame haben, aber in dieser Färbung sind leider nur Hähne geschlüpft.2016-8

Und was für welche – Heute sind die beiden Brüder stattliche Tiere. Wir haben sie an Freunde weiter gegeben, weil sie hier im städtischen Umfeld leider zu laut sind.2016-9

Ich freue mich, dass sie ein schönes Zuhause gefunden haben.

2016-7

 

Pin It

So schmeckt Spanien!

mojo kartoffeln bilderschaft_5332Hier mein Rezept für die auf den Kanaren typischen

Papas Arrugadas  – Mojo-Kartoffeln oder auch Runzel-Salzkartoffeln mit roter und grüner Mojo

Zutaten für 4 Personen

900 g festkochende Kartoffeln * ca. 200 g Meersalz

Rote Mojo – Mojo rojo

50 g altbackenes Weißbrot * 1 rote Paprikaschote * 200 g in Öl eingelegte rote Paprika * 5 Knoblauchzehen * 1 TL Kreuzkümmel * 1 rote Chilischote * 1/2 TL Meersalz

Grüne Mojo – Mojo verde

6 Knoblauchzehen * 1 Bund Koriandergrün * 100 ml Olivenöl  * 1 TL Kreuzkümmel * 1 Bund Petersilie * 1 grüne Chilischote * 1/2 TL Meesalz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in einen Topf geben, zur Hälfte mit Wasser bedecken. Das Meersalz darüber verteilen und die Kartoffeln bei leicht geöffnetem Topf in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach bei komplett geöffnetem Topf so lange weiter kochen, bis das Wasser verdampft ist und die Kartoffeln eine runzelige Salzkruste haben.
  2. In der Zwischenzeit je die Zutaten für die rote und die grüne Mojo klein schneiden und pürieren. Die heißen Kartoffeln mit den beiden Saucen servieren.

 

 

Pin It

Dip Dye Vorhang selbst gemacht

Dip Dye Vorhänge fertig_6716Lange habe ich nach einem modernen Vorhang mit den Farben grün und weiß gesucht, gar nicht so einfach: mir erschienen die Vorhänge, die ich bei den Raumausstattern und im Internet fand, echt ziemlich spießig. Außerdem wollte ich einen Baumwolle und keine Glanz-Synthetik-Stoff fürs Kinderzimmer. Schließlich habe ich beschlossen mir einem Vorhang mit Farbverlauf selbst zu färben. Batik ist schließlich im Trend. Bei Tom Tailor fand ich einen weißen Baumwoll-Schlaufenschal, der exakt meine Wunschmaße hatte (T-Dove 140 x 255 cm, je ca. 45 Euro).

Dip Dye1_6484

Dann habe ich Textilfarbe (Simplicol Apfelgrün plus Salz) nach Packungsanleitung in 60 Grad heißem Färbewasser in einer Metallschüssel aufgelöst, die Schals exakt aufeinander gelegt und bis zum oberen Drittel in das Farbwasser getaucht.Dip Dye1_6487

Nach ca. 30 Sec habe ich den Stoff bereits etwas herausgezogen und dann nach und nach immer weiter aus dem Färbebad genommen, um einen möglichst kantenfreien Farbverlauf zu erzielen. Man muss schon eine Weile daneben stehen und vor allem Handschuhe anziehen. Den Stoff am besten draußen über einen Wäscheständer aus der Farbe ziehen. Der Wäscheständer  muss allerdingsgut gesichert sein, damit das ganze nicht umkippt. Beim Herausziehen darauf achten, dass ihr nicht mit dem feuchten Handschuhen gegen den oberen weißen Schalstoff kommt. Ich habe eigentlich die ganze zeit die Handschuhe an und ausgezogen.Dip Dye1_6489

Den Stoff, der im Färbebad liegt, mit einem alten Holzlöffel untertauchen, damit sich alles gleichmäßig einfärbt. Danach das Färbewasser entfernen und den Farbe bis zum oberen Rand in den Textilfixierer (Simplicol) tauchen. Schließlich beide Schals trocknen lassen, bügeln und aufhängen.Vorhang fertig_6710

Pin It

Was für ein Erlebnis für Cleo – Mutterfreude

Araucanaküken_6466

Sultanhenne Cleo ist am Wochenende Mami geworden. Sie ist wahnsinnig stolz auf ihre drei Araucanaküken. Ich freue mich für sie, dass sie das erleben darf.erster schlüpfer_1851Araucabababy_2288

Donnerstag ist das erste Küken (gelb/schwarz) geschlüpft. Hier gut zu erkennen: Der Eizahn und der KammansatzFürsorge_6276helles Araucanaküken_2284

Am Freitag die anderen beiden (gelb und grau).

Acaucana grau_1886Eines wurde leider zerdrückt. Und das fünfte Ei war offenbar nicht befruchtet. Cleo ist mit ihrem Nest ins Kükenhaus gezogen. Die Küken sind noch so zart, dass sie durch die Gitterstäbe passen, aber zum Glück bleiben sie immer direkt bei ihrer Mami. Cleo mit Nachwuchs_6475

Die Halbstarken mussten das Haus ihretwegen räumen und haben die ersten Nächte bei den großen Hennen verbracht. Vor denen haben sie mächtig Respekt, vielleicht gab es deshalb keinen ernsthaften Streit. Die ersten Rangeleien haben alle gut überstanden. Die ehemals Kleinen sind inzwischen auch ganz schön groß geworden. Hier einer der Hähne im RegenHahn im Regen_6442

Pin It

Sommersalat mit Beeren, Ziegenkäse und kandierten Nüssen

Sommersalat mit Beeren und Couscous_6158Wir hatten Freunde zu Besuch und wir wollten Seafood grillen. Als erfrischende, leichte Beilage habe ich diesen Salat gemacht. Er ist eine tolle Ergänzung zu Fisch und Fleisch. Und außerdem schmeckt er auch bei Laktoseintoleranz.

Sommersalat mit Beeren und Couscous_6161Sommersalat mit Beeren, Ziegenkäse und kandierten Nüssen –  vegetarisches Rezept

Zutaten für 4 Personen

Kandierte Nüsse: 100 g Pekannüsse * 1 Chilischote * 2 EL Flüssiger Honig * 2 EL brauner Zucker * 1 Msp. Zimt * 1 Msp. Pfeffer

Salat: 600 g Beeren (Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren) * 150 g Couscous * 150 g Feldsalat * 150 g Ziegenfrischkäse (z. B. Chevre) * 3 EL Olivenöl * 2 EL Balsamico Essig * Salz * Pfeffer

Zubereitung
  1. Für die Nüsse den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Die Chilischote entkernen und fein hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen, auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Die Nüsse ca. 6 Minuten im Ofen rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Wenn sie erkaltet sind, in Stücke brechen.
  2. Die Beeren waschen und verlesen. Die Erdbeeren vom Grün befreien, und je nach Größe vierteln oder halbieren.
  3. Couscous mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Den Feldsalat waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  4. Den Salat mit dem abgekühlten Couscous und den Beeren mischen, auf einer Tortenplatte anrichten. Ziegenkäse in kleinen Portionen darauf verteilen und die Nüsse darüber streuen. Mit Öl und Essig beträufeln und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Pin It