Archiv für den Monat: März 2015

Österliche Hasenkekse

Hasenkekse A BilderschaftVoll im Osterfieber – Hier noch ein paar Mürbeteigkekse aus meiner kleinen Küche.

Bunte Hasenkekse

Zutaten für 35 Hasen 

Mürbeteig: 200 g kalte Butter * 100 g Puderzucker * 1 Msp. Vanillepulver * 2 Eigelb *
330 g Weizenmehl * 1⁄4 TL Salz

Zum Bemalen und Dekorieren: 200 g Puderzucker * Zitronensaft * Lebensmittelfarben * bunte Zuckerperlen 

Zubereitung

1. Kalte Butter in Stückchen schneiden, mit dem Puderzucker verkneten. Vanillepulver und Eigelbe dazugeben, einarbeiten. Mehl und Salz mischen, sieben und mit einem Mal dazugeben. Alles zu einem festen Teig verkneten. Falls der Teig zu bröselig ist, ca. 1–2 EL kalte Milch zufügen. Ist der Teig klebrig, etwas Mehl dazugeben. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie gewickelt für 2 Std. in den Kühlschrank legen.

1. Mehl in eine große Rührschüs- sel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker, Salz, gemahlene Mandeln, geriebene Zironenschale, Zimt, Lebkuchengewürz und Ei hineingeben. Margarine in kleine Flocken teilen und um die Mulde herum auf dem Rand verteilen. Alles zusammen mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen und ca. 1 Std. abgedeckt in

2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einer Hasenform Hasen ausstechen, auf das Backpapier legen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 8–10 Min. backen. Abkühlen lassen.

3. Puderzucker mit Zitronensaft zu dickflüssigem Guss verarbeiten. In kleine Töpfchen geben, mit Lebens- mittelfarben einfärben. Mit einem feinen Pinsel bunte Hosen, Rucksäcke, Schleifen, Latzhosen und Gesichter aufmalen. Zuckerperlen als kleine Ostereier aufsetzen.

Tipp: Aus den Teigresten kleine Karotten ausstechen und bemalen.

Pin It

Süße Kokosküken

KokoskückenHöchste Zeit für’s Ostergebäck! Im Handumdrehen sind aus schlichten Kokos-Makronen österliche Küken gemacht.

Kokos-Makronen-Küken

Zubereitungszeit ca. 60 Min.

Zutaten für 25 Küken 

200 g Kokosraspel * 3 Eiweiß * Zitronenabrieb * 225 g Puderzucker * 60 g Weizenmehl * 1 Msp. Vanillepulver * 25 Walnusshälften * 25 Mandeln mit Haut * 60 getrocknete Cranberries

Zubereitung

  1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten und anschließend abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handrührgerätes steif schlagen. Die Kokosraspel und den Zitronenabrieb dazugeben, verrühren. Puderzucker, Mehl und Vanillepulver vermischen und sieben. Die Mischung nach und nach unter stän- digem Weiterschlagen unter den Eischnee heben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Walnusshälften als Fußpaare auf das Blech setzen. Mit 2 befeuchteten Teelöffeln etwas von der Masse abnehmen, kleine Bällchen als Körper formen, auf je zwei Walnusshälften setzen. Eine Mandel als Nase mit der runden Seite in das Bällchen drücken. Ca. 10 Cranberries in kleine Stückchen schneiden und als Augen einsetzen. Die restlichen Cranberries der Länge nach halbieren, 3 Hälften als Hahnenkamm oben in den Teig stecken. Falls das Küken dadurch deformiert ist, mit befeuchteten Fingern wieder in Form bringen.
  4. Im Backofen ca. 10 Min. hellgelb backen. Die Küken vom Blech heben und abkühlen lassen.

 

 

Pin It

Cakeworld-Messe in Hamburg

CakeWorld-Messe in HH3

Am Wochenende war die Cake-World-Messe in Hamburg. Es ist eine inspirierende, überschaubare Messe, auf der man nicht nur beeindruckende Torten sehen kann. Es finden u.a. lehrreiche Workshops zu verschiedenen Dekorationstechniken statt. Am besten meldet man sich dafür vorher über die Internetseite an. Es gibt außerdem unzählig viele Backutensilien zu kaufen: Formen, Werkzeuge, Silikonmatten für Spitzengestaltung, Fondants in allen Farbschattierungen, Lebensmittelfarben und Tortenplatten/Etageren in vielen Designs. Das alles ließ mein Bäckerherz höher schlagen. Ich habe so einiges erworben und werde Euch demnächst mein mit Liebe dekoriertes Gebäck präsentieren. Hier einige Inspirationen für alle, die in Hamburg nicht dabei sein konnten. CakeWorld-Messe in HHCakeWorld-Messe in HH2

Und wer weiter im Süden wohnt, hier die kommenden Messe-Termine:Cakeworld-Termine 2015

Pin It

Neuzugang in Sachen Hühner

Vivi_IMG_9506

Nachdem uns Olivia in der letzten Woche leider verlassen hat, konnten wir heute bei einem Haubenhuhn-Züchter einen würdevollen Ersatz besorgen. Olivia war so ein tolles, zutrauliches Huhn, dass wir unbedingt wieder ein Tier der Paduaner-Rasse bei uns im Garten haben wollten. Der Züchter hat eine wirklich tolle Anlage mit wunderschönen, stattlichen Tieren – und wir die Qual der Wahl. Natürlich blieb es nicht bei einem Huhn. Wir haben uns für eine Chamois Paduaner Henne entschieden, die wir Vivi nennen und eine Sultan-Dame die ab heute Cleo heisst. Sultan Hühner sind sehr selten, die Rasse ist von dem Aussterben bedroht. Um so mehr freuen wir uns, dass dieses Tier seinen Weg in unseren Stall gefunden hat. Es soll eine besonders zutrauliche, kinderfreundliche Rasse sein. Wir sind gespannt.vini und millie_IMG_9508

Hier lernen sich Vivi und Millie kennen.Cleo_IMG_9519

Cleo sitzt noch etwas schüchtern in der Ecke.

 

Pin It

mmmh… Schokolade!

Schokolade_Bilderschaft_9449Was hilft am besten gegen Frühjahrsmüdigkeit? Ein süßes Stück Schokolade! Von meinem Besuch im Chocoversum (ich berichtete) habe ich mir einige Schokoladen-Giessformen mitgebracht. Damit sich das Schmelzen und Mischen lohnt, fülle ich gleich mehrere Formen. Das ist ein tolles, persönliches Geschenk. Die Kinder lieben das Dekorieren genauso wie ich. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Man kann Nusssplitter und bunte Schokostreusel ebenso verwenden wie Gewürze. Ich liebe Schokolade mit Ingwerpulver! Bei den Schokoladen die ich diesmal kreiert habe, handelt es ich um zusammen geschmolzene Fairtrade-, Bio-Schokoladen in den Sorten Vollmilch (200 g) und Edelbitter (300 g). Die Deko muss direkt nach dem Einfüllen auf die noch flüssige Schokolade (vorher langsamüber dem Wasserbad schmelzen) gegeben werden. Ich habe Amarettini-Krümel (die knuspern so schön) und Macadamia-Splitter genommen und das ganze mit Zuckerperlen dekoriert. Die Schokolade braucht ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank um komplett durchzukühlen. Dann löst sie sich ganz einfach aus der Form. Dafür die Form diagonal leicht verdrehen und schon springt das eigene Schokoladenwerk heraus.

Pin It

Frühlings-Kräutersuppe

Radieschensuppe mit Kraeutern_0865Meine Freundin Hester hat diese unglaublich leckere Suppe gekocht und ich durfte mitessen. Ein Genuss! In dieser Jahreszeit genau das Richtige. Hier das Rezept für Euch:

Frühlings-Kräutersuppe

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel * 300 g gekochte Pellkartoffeln * 150 g Porree * 1 EL Butter * 125 ml Weißwein * 700 ml Gemüsebrühe * 200 ml Sahne * 2 hartgekochte Eier * je 1 Bund Petersilie, Koriander, Kerbel und Schnittlauch * 1 Bund Radieschen mit frischen Blättern * Salz * Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 Zubereitung

1. Die Zwiebel pellen und fein würfeln, die Kartoffeln pellen und grob würfeln, den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Etwas von den Lauchringen für die Dekoration beiseite stellen, den restlichen Lauch und die Kartoffeln zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Den Weißwein dazugeben und etwas einkochen lassen. Die Gemüsebrühe und die Sahne dazugeben und zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen.

2. Die Eier pellen und nach belieben in Scheiben schneiden oder hacken. Die Kräuter und die Radieschenblätter putzen und hacken. Ca. 6 Radieschen in feine Scheiben schneiden (den Rest anderweitig verwenden).

3. Einige Kräuter für die Dekoration beiseite stellen, alle übri- gen in die Suppe geben und pürieren. Die Suppe noch einmal erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Eier und die Radieschen in die Suppe geben und mit den restlichen Kräutern und den Lauchringen garnieren.

Pin It

Tierische Freundschaft

MILLIE_4736LASSE_4729

 

 

 

 

Lasse Millie_4733Vor ca. 10 Monaten ist Kater Lasse bei uns eingezogen. Wie ich Euch berichtet habe, musste er sich nach seinem Tierheim-Aufenthalt erst mal bei uns einleben und sich vor allem an unsere Hündin Millie gewöhnen. Millie hat ihm zwar direkt die Freundschaft angeboten, aber  Lasse war davon nicht so schnell zu überzeugen. Er war nie böse zu ihr, aber legte Wert auf einen respektvollen Abstand, der sich zum Glück im Laufe der Zeit nach und nach verringerte.Lasse Millie_4732

Inzwischen haben sich die beiden (unblutig) zusammengerauft und sind wahre Kumpel geworden. Ich freue mich jedes mal, wenn die beiden so harmonisch miteinander kuscheln. Was für ein Glück!Lasse Millie_4731

Pin It

Das erste Beet ist fertig

beet1_4728

Der Garten ruft! Ich habe erste Saaten in die Erde gebracht. In dieses Beet habe ich dieses Gemüse (von links nach rechts) eingesät : 1. Möhre „Gonsenheimer Treib“, 2. Pastinake „Tender &True“ (mein erster Pastinaken-Versuch), 3. Schnittsalate „Bunte Mischung“, 4. Schalerbse „Allererste Mai“, 5. Spinat „Matador“. Die Erdbeeren ganz links habe ich nur umgesetzt. Ich habe nur biologisches Saatgut verwendet. Mir ist wichtig, keine genmanipulierte oder gebeizte Samen in die Erde zu arbeiten.  beet3_4738beet2_4740

 

 

 

 

Die Hühner haben geholfen die Beete zu säubern. Was für eine Freude für die Damen. Endlich dürfen sie nach so langer Stallpflicht wieder Sonne tanken, sich im Sand baden und Würmer suchen. Ich werde mich dann mal um das nächste Beet kümmern…

Pin It

DIY im Frühling

Titel Selbst gemacht

Es ist soweit, unser neues „Selbst gemacht“-Heft ist auf dem Markt. Hier findet Ihr ganz viele kreative Ideen für den Frühling und die Osterzeit. Ich werde mit meinen Kindern endlich mal Batiken und natürlich unzählige Ostereier bemalen – auch wenn unsere Hühner nicht so stattliche Eier legen wie die Straußen. Ihr bekommt die Zeitschrift beim Kiosk oder könnt sie bestellen unter

http://www.verlagshaus24.de/titel-82090-selbst_gemacht_1_15_0.html

 

SELBST GEMACHT bietet in fünf Rubriken – vom Blumenzimmer über den Kreativraum, die Küchenecke, die Nähstube bis zur Werkstatt – saisonale Inspirationen für die Verschönerung der eigenen vier Wände. Das Magazin zeigt sowohl schnell umzusetzende Deko-Ideen wie auch Projekte zum Handarbeiten und Heimwerken für Anfänger und Geübte.

4,95 Euro, 144 Seiten, Format 18,2 x 24,8 cm,  ISBN-13: 978-3-7658-2090-8

Pin It