Archiv für den Monat: Oktober 2015

Apfelrosen-Küchlein

Apfelrosen Küchlein__0431Irgendwo im Internet habe ich ein Bild von einer Apfelrose aus Blätterteig gesehen, da dachte ich mir, das müsste doch auch mit Mürbeteig gehen und überlegte mir ein passendes Rezept. Und da wir eine so reiche Apfelernte in diesem Jahr haben, konnte ich nebenbei die Back-Eignung unseres „Finkenwerder Herbstprinz“ testen. Dieser Apfel eignet sich hervorragend, auch wenn seine Schale nicht rot ist. Also präsentiere ich Euch heute meine Apfelrosen-Küchlein mit Mürbeteig und Honig-Zimt-Füllung. Es ist ganz einfach:

Apfelrosen-Küchlein mit Mürbeteig mit Zimt und Honig

Zutaten für 12 Küchlein

Teig: 100 g Zucker * 200 g kalte Butterstückchen* 300 g Mehl * 1 Pck. Vanillezucker * 1 Ei * etwas Zimtpulver

Zum Bestreichen: 2 EL flüssigen Honig * 1 EL Zitronensaft * 1 TL Zimtpulver

Außerdem: 3–4 Apfel, vorzugsweise mit roter Schale *  2 EL Zitronensaft * Puderzucker zum Bestäuben, Papierförmchen

Zubereitung

1. Die Mürbeteig-Zutaten verkneten und den Teig in Folie gewickelt ca. 30 Min. kalt stellen. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft und etwas Wasser kurz gerade eben so weich kochen, dass sie beim späteren Aufrollen nicht brechen.

Apfelrosen-Küchlein1

2. In einer kleinen Schüssel Honig, Zitronensaft und Zimt glatt verrühren. Den Mürbeteig ausrollen und in zwölf 5 x 30 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit dem Zimthonig bestreichen und die Apfelscheiben übereinander lappend am oberen Rand auflegen.

Apfelrosen-Küchlein2

3. Die belegten Teigstreifen aufrollen und in die Papierförmchen stellen. Die Küchlein bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Die Küchlein schmecken lauwarm besonders lecker.

Apfelrosen- Küchlein_0417

Pin It

Eichhörnchen-Kekse

Eichhörnchenkekse_0179

 

 

 

 

 

 

 

 

Höchste Zeit, mal wieder zu backen und „hamstern“:

Eichhönchen-Kekse

Zutaten für ca. 60 Stück:

200 g Zucker * 200 g weiche Butter * 1 Prise Salz * 2 Eier * 400 g Mehl * 100 g gemahlene Haselnüsse * 200 g Haselnusskerne * 100 g Haselnusskrokant

Zubereitung:

1. Zucker, Butter und Salz verrühren, nacheinander die Eier unterrühren. Das Mehl und die Haselnüsse zugeben und einen glatten Teig kneten. In Folie gewickelt mindestens eine Stunde kaltstellen.

2. Teig zwischen Folie oder Backpapier ausrollen und die Eichhörnchen ausstechen. Jedem Tier eine Haselnuss in die Pfote legen und leicht andrücken. Mit dem Krokant den Schwanz verzieren und das Eichhörnchen mit einem Auge versehen.

3. Plätzchen auf einem Blech mit Backpapier im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 12-15 Min. backen und abkühlen lassen.

Pin It