Archiv für den Monat: April 2016

Kräuterturm schnell gemacht

Kräuterturm_6127

Mein Freundin Eli feiert heute ihren Geburtstag und deshalb habe ich für sie diesen Kräuterturm „gebastelt“. Jetzt hat Eli eine gute Kräuterbasis zum Kochen für diese Saison. Ihr könnt ihn ganz einfach nachbauen:

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe für den Turm einen großen Plastik-Blumentopf mit grob geschnittenen Ästen im Bodenbereich bestückt. Dann den Topf mit Kompost und Blumenerde aufgefüllt und diese festgedrückt. Auf die Erde habe ich einen ebenso gefüllten, kleineren Blumentopf gestellt. Zuletzt habe ich meine Topfsäule bepflanzt. Oben: Rosmarin, Salbei und Petersilie. Unten: Thymian, Majoran, Basilikum, Zitronenmelisse, Waldmeister und Schnittlauch. Jetzt hat Eli eine gute Kräuterbasis zum Kochen für diese Saison.

Kräuterturm_6136

Pin It

Chicks pretty in punk

 

Küken schwarz_6101

Wahnsinn, wie schnell die kleinen Racker wachsen. Ich habe drei von ihnen auf einen ruhigen Untergrund gestellt, damit ihr die lustigen gefiederten „Iroks“ besser bewundern könnt.Küken schwarzweiss_6080

Ich weiß immer noch nicht, wie viele Hähne unter ihnen sind, aber bei dem zügigen Wachstum des Gefieders wird es sich sicher bald herausstellenKüken gold_6088

Pin It

Lola backt: Donuts mit Zuckerguss – kinderleichtes Rezept

Lolas leckere Donuts mit Zuckerguss – ideal auch zum Verschenken

Zutaten

Donuts: 175 ml Milch * 40 g Butter * 1 Päckchen Hefe * 400 g Weizenmehl * 60 g Zucker * 1 Prise Salz * 2 Eier * Mehl zum Ausrollen * 2 l Sonnenblumenöl

Zuckerguss: 250g Puderzucker * Saft einer Zitrone * 1–2EL Wasser * rote und blaue Lebensmittelfarbe * Zuckerstreusel

Zubereitung

  1. Butter und Milch in einen Topf geben und erhitzen. Zucker, Salz, Mehl, Eier und einen zerbröselten Hefewürfel hinzu geben. Ihr verrührt den Teig und knetet ihn durch. Wenn er Euch noch zu matschig, ist dann gebt einfach noch ein bisschen Mehl hinzu. Lasst den Teig eine halbe Stunde lang Ruhen.
  2. Ihr rollt den Teig aus und stecht mit einem grossen Glas die Donuts aus, die lasst Ihr dann noch eine ca. 45 Minuten lang Ruhen.
  3. Ihr erhitzt das Sonnenblumenöl in einem großen Topf, dass es fast kocht. Wenn sich an einem Holzlöffel Blasen bilden, hat das Öl die richtige Temperatur. Gebt dann die Donuts in den Topf und wendet sie nach einer Minute mit einer Schöpfkelle. Nach dem Rausnehmen lasst sie auf Küchenkrepp etwas abtropfen.
  4. Ihr siebt den Puderzucker. Dann den Puderzucker mit etwas Zitronensaft und ca. 1–2 EL Wasser zu einem dickflüssigem Guss verrühren. Teilt den Guss auf 2–3 verschiedene kleine Gefäße auf. Gebt jeweils etwas Lebensmittelfarbe dazu und verrührt es kräftig. Dann nur noch die Donuts eintunken und fertig. 🙂 Wer möchte kann sie dann noch verzieren mit bunten Streuseln oder einer anderen Zuckergussfarbe. Liebe Grüße Eure LolaDonuts mit Zuckerguss_6037 Kopie
Pin It

Impressionen des Tages

1Ich könnte den ganzen Tag verstreichen lassen, indem ich einfach nur die Tiere beobachte…Hier einige Bilder des Tages, damit Ihr mich verstehen könnt ….

2

3

4

Juchu – ich habe über den Winter kein! Bienenvolk verloren. Alle sind wohlauf! Ich bin glücklich und stolz!

5

Die Bienen fliegen trotz der niedrigen Temperaturen fleissig Pollen und Honig ein. Direkt bei den Völkern steht eine Salweide, die jetzt alle Hummeln und Bienen anlockt. Der gesamte Strauch summt und brummt.

Pin It

Erster Tag an der frischen Luft – und alle sagen „Hallo“

Erster Tag an der frischen Luft

Es ist so schön warm draußen, dass die Küken den ersten Tag die Sonne genießen dürfen. Zur Sicherheit habe ich die Wärmeplatte raus gestellt – falls es doch frisch wird.Erster Tag

Aber die Kleinen denken gar nicht daran, sich darunter zu stellen. Vielmehr begrüßen sie wuselnd die neugierigen Mitbewohner unseres Gartens.

Pin It