Archiv für den Monat: Juli 2016

Dip Dye Vorhang selbst gemacht

Dip Dye Vorhänge fertig_6716Lange habe ich nach einem modernen Vorhang mit den Farben grün und weiß gesucht, gar nicht so einfach: mir erschienen die Vorhänge, die ich bei den Raumausstattern und im Internet fand, echt ziemlich spießig. Außerdem wollte ich einen Baumwolle und keine Glanz-Synthetik-Stoff fürs Kinderzimmer. Schließlich habe ich beschlossen mir einem Vorhang mit Farbverlauf selbst zu färben. Batik ist schließlich im Trend. Bei Tom Tailor fand ich einen weißen Baumwoll-Schlaufenschal, der exakt meine Wunschmaße hatte (T-Dove 140 x 255 cm, je ca. 45 Euro).

Dip Dye1_6484

Dann habe ich Textilfarbe (Simplicol Apfelgrün plus Salz) nach Packungsanleitung in 60 Grad heißem Färbewasser in einer Metallschüssel aufgelöst, die Schals exakt aufeinander gelegt und bis zum oberen Drittel in das Farbwasser getaucht.Dip Dye1_6487

Nach ca. 30 Sec habe ich den Stoff bereits etwas herausgezogen und dann nach und nach immer weiter aus dem Färbebad genommen, um einen möglichst kantenfreien Farbverlauf zu erzielen. Man muss schon eine Weile daneben stehen und vor allem Handschuhe anziehen. Den Stoff am besten draußen über einen Wäscheständer aus der Farbe ziehen. Der Wäscheständer  muss allerdingsgut gesichert sein, damit das ganze nicht umkippt. Beim Herausziehen darauf achten, dass ihr nicht mit dem feuchten Handschuhen gegen den oberen weißen Schalstoff kommt. Ich habe eigentlich die ganze zeit die Handschuhe an und ausgezogen.Dip Dye1_6489

Den Stoff, der im Färbebad liegt, mit einem alten Holzlöffel untertauchen, damit sich alles gleichmäßig einfärbt. Danach das Färbewasser entfernen und den Farbe bis zum oberen Rand in den Textilfixierer (Simplicol) tauchen. Schließlich beide Schals trocknen lassen, bügeln und aufhängen.Vorhang fertig_6710

Pin It