Forelle mit Cranberries und Lauchgemüse

Meine Freundin Hester kam eines Tages mit diesem Rezept zum Fotoshooting. Ich fand die Kombination Cranberries, Ingwer und Knoblauch als Fischfüllung ungewöhnlich und war neugierig sie zu probieren. Heute möchte ich am liebsten jeden Fisch so füllen. Diese drei Zutaten sind zusammen schon ein Traum, aber vor allem ergänzen sie den Geschmack des Fisches ohne ihn zu dominieren. Ein weiterer Pluspunkt dieses Gerichts: Ihr bekommt alle Zutaten das ganze Jahr. Zuchtforelle hat immer Saison. Wenn es Euch also genauso gefällt wie mir, könnt Ihr es jederzeit wieder Euren Gästen servieren.

Forelle mit Cranberries und Lauchgemüse

Zutaten für 4 Personen: 4 kleine küchenfertige Forellen * 1 Stück Ingwer * 200 g Cranberries * 4 –6 Knoblauchzehen * Abrieb einer Bio-Orange * 100 ml Orangensaft * 2 EL Rosmarinnadeln * 1 EL Honig * 1 EL Olivenöl * Salz * Pfeffer * 2 große Porreestangen * 400 ml Brühe * 1 Zwiebel * 1 EL Butter * 100 ml Weißwein *  Salz * Pfeffer * evtl. heller Soßenbinder * außerdem: Alufolie

  1. Die Forellen innen und außen waschen und trockentupfen. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken und mit Cranberries, Orangenschale, Orangensaft, Rosmarin, Honig und Olivenöl vermischen. Jede Forelle auf ein ausreichend großes Stück gefettete Alufolie legen und mit der Cranberry-Mischung füllen, auch etwas darauf verteilen. Alufolie über dem Fisch schließen und die Päckchen auf ein Blech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 20 Min. garen.
  2. Porree putzen, quer in Ringe schneiden und in 200 ml Gemüsebrühe zugedeckt ca. 7 Min. köcheln.
  3. Für die Soße die Zwiebel fein hacken und in der Butter anschwitzen. Weißwein, Brühe und Sahne zugeben und sämig einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Wunsch mit etwas hellem Soßenbinder binden.
Written By
More from anke

Mediterraner Kartoffelsalat

Ideal für heiße Tage und als Beilage zum Grillen. Mediterraner Kartoffelsalat Zutaten...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.