Mini-Cupcakes mit Creamcheese-Topping

Mini-Muffins_8224 Kopie

Diese kleinen Dinger schmecken immer und sind wunderbar saftig. Und weil die Teigmenge mehr als 40 kleine Küchlein ergibt, sind sie das ideale Büro-Mitbringsel. Die Zuckerblumen habe ich aus Rollfondant ausgestochen.

Mini-Cupcakes mit Creamcheese-Topping

 Zutaten für 48 Mini-Cupcakes

Teig

3 Eier

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

100 g Butter

100 ml Milch

1 Prise Salz

200 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone

Creamcheese-Topping

40 g zimmerwarme Butter

200 g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

70 g Doppelrahmfrischkäse

Zuckerperlen oder Zuckerblumen zur Dekoration

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker hell und schaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen und mit der Milch und der Prise Salz in den Eischaum rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter den Eimischung heben.  Zitronenschale und -Saft unterrühren. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. 12 Papierförmchen in das Muffinblech setzen und mit Teig füllen. Die Mini-Cupcakes  ca. 15 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Mit dem restlichen Teig den Vorgang wiederholen. Die Cupcakes nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
  4. Alle Creamcheese-Zutaten cremig rühren. Die Creme auf den Mini-Cupcakes verstreichen und mit Zuckerblumen verzieren.
Written By
More from anke

“Pickerd”-Fondant-Workshop in der Konditorei “Herr Max”

In der letzten Woche durfte ich an einem aufschlussreichen Backworkshop in der...
Read More

1 Comment

  • Die sehen ja richtig lecker aus. Ich liebe Cupcakes und das tolle ist einfach, dass man diese immer individuell zusammenstellen kann. EInfach nur lecker und immer ein absolutes Highlight bei Familienfeiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.