Süße Kokosküken

KokoskückenHöchste Zeit für’s Ostergebäck! Im Handumdrehen sind aus schlichten Kokos-Makronen österliche Küken gemacht.

Kokos-Makronen-Küken

Zubereitungszeit ca. 60 Min.

Zutaten für 25 Küken 

200 g Kokosraspel * 3 Eiweiß * Zitronenabrieb * 225 g Puderzucker * 60 g Weizenmehl * 1 Msp. Vanillepulver * 25 Walnusshälften * 25 Mandeln mit Haut * 60 getrocknete Cranberries

Zubereitung

  1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb rösten und anschließend abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Das Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen eines Handrührgerätes steif schlagen. Die Kokosraspel und den Zitronenabrieb dazugeben, verrühren. Puderzucker, Mehl und Vanillepulver vermischen und sieben. Die Mischung nach und nach unter stän- digem Weiterschlagen unter den Eischnee heben.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Walnusshälften als Fußpaare auf das Blech setzen. Mit 2 befeuchteten Teelöffeln etwas von der Masse abnehmen, kleine Bällchen als Körper formen, auf je zwei Walnusshälften setzen. Eine Mandel als Nase mit der runden Seite in das Bällchen drücken. Ca. 10 Cranberries in kleine Stückchen schneiden und als Augen einsetzen. Die restlichen Cranberries der Länge nach halbieren, 3 Hälften als Hahnenkamm oben in den Teig stecken. Falls das Küken dadurch deformiert ist, mit befeuchteten Fingern wieder in Form bringen.
  4. Im Backofen ca. 10 Min. hellgelb backen. Die Küken vom Blech heben und abkühlen lassen.

 

 

Written By
More from anke

I did it!

Mann war das kalt! Meine Nominierungen habe ich über Facebook veröffentlicht. Ich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.