Schlagwort-Archiv: Cupcakes

Lola backt: Vanillecupcakes mit Blütendekor aus Fondant – kinderleichtes Rezept

Vanillecupcakes mit Blütendekor aus Fondant

Zutaten für 12 Cupcakes

Vanillemuffins: 120 g weiche Butter * 120 g Zucker * 1 Pck. Vanillezucker * 2 Eier * 120 g Weizenmehl * ½ TL Backpulver * 1 Fläschchen Vanillearoma * 12 Papierförmchen

Frischkäsetopping und Dekoration: 60 g Butter * 100 g Frischkäse * 230 g Puderzucker gesiebt – 1/2 Packung türkisfarbener Rollfondant * Keksstempel mit Motiven nach Wahl * runder Keksausstecher oder Glas * 12 Zuckerdekor-Blüten

Zubereitung

  1. Die Butter in eine Rührschüssel geben und geschmeidig rühren. Zucker und Vanillezucker unterrühren. Dann die Eier unterschlagen. Backpulver und Mehl mischen und einrühren. Zuletzt das Vanillearoma zufügen.
  2. Papierförmchen in die Muffinmulden geben und diese mit dem Teig befühlen. Die Muffins ca. 20 Minuten bei 170 Grad Umluft backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Für das Topping Butter und Frischkäse gut verrühren. Puderzucker einrühren. Die Frischkäsecreme auf die abgekühlten Muffins streichen.
  4. Rollfondant weich kneten, zur Kugel formen und ausrollen. Dann Kreise im Durchmesser der Muffins ausstechen. Blütenmuster mit Hilfe von Stempeln auf die Kreise drücken. Fondantkreise auf die Cupcakes legen. Zuckerblüten von unten mit etwas Creme bestreichen und mittig auf die Fondatnkreise legen.Lola backt Vanille Cupkakes mit Fondanttopping_5868 Kopie

 

Pin It

Zitronenmuffins mit Schokoladentaler

Zitronenmuffins mit Schokoladentaler_8245Zutaten für ca. 12 Stück

Zitronenmuffins: 1 Bio-Zitrone * 40 g Butter * 100 g Zucker * 1 Prise Salz * 3 Eier * 150 g Mehl +1/2 TL Backpulver * 50 ml Sahne

Frosting: 50 g weiche Butter * 50 g Puderzucker * 2 EL Zironensaft * 150 g Frischkäse * 200 g Zartbitterschokolade und Silikonform Schokoladenstempel (z. B. Silikomart Schokoladenform „Sweet Life“, mit Ausstecher & Prägestempel, ca. 25 Euro)

Zubereitung

1. Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

2. Zucker, Salz, Eier und abgeriebene Zitronenschale in ca. 6 Minuten zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Dann die flüssige Butter, Zitronensaft und Sahne unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unterheben. Den Teig auf die vorbereiteten Förmchen verteilen.

3. Die Muffins  auf der mittleren Schiene etwa 15–20 Minuten backen.  In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen und in die Silikonformen gießen und abkühlen lassen. Wenn die Schokolade fest geworden ist, vorsichtig aus der Form lösen. Das geht besser, als man glaubt. Die ferig gebackenen Muffins aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter vollkommen auskühlen lassen.

4. Für das Frosting in einer kleinen Schüssel die weiche Butter mit dem Puderzucker  zur luftigen Creme aufschlagen. Zitronensaft und Frischkäse verrühren und unter die Buttercreme rühren. Das Frostig mit einem Messer oder Esslöffel auf die Muffins streichen und einen „Schokoladenstempel“ oben auflegen. Bei warmen Wetter kalt stellen, ansonsten schmelzen die  Schokoplättchen.

 

 

 

Pin It

Mini Schokoladen-Cupcakes mit Schoko-Baileys-Creme

Schokoladen Cupcakes_Bilderschaft 9759Weil die Hühner so viele Eier gelegt haben, konnte ich mal wieder backen. Das habe ich aus den Eiern gemacht:

Mini Schokoladen-Cupcakes mit Schoko-Baileys-Creme

Zutaten für ca. 40 Mini-Cupcakes

Teig

3 Eier * 200 Zucker * 1 Päckchen Vanillezucker * 200 g Mehl * 3 EL dunkles Kakaopulver * 1 TL Backpulver * 50 g Butter * 100 ml Sahne * 4 EL kalter Kaffee * 100 g Zartbitter-Schokolade

Creme

250 g Schokolade * 150 ml Sahne * 2 EL * 2 EL Baileys * 1 EL weiche Butter * 100 g Doppelrahmfrischkäse * Zuckerdekor nach Belieben – hier Schmetterlinge

 Zubereitung

  1. Eier , Zucker und Vanillezucken hellcremig aufschlagen. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermengen und unter die Eimasse heben.
  2. Die Butter in der Sahne in einem kleinen Topf schmelzen und mit dem kalten Kaffe unter den Teig rühren.
  3. Die Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Ebenfalls unter den Teig rühren. Das Muffinbleich mit Papierförmchen versehen und je ca. zu 2/3 mit dem Teig füllen. Die Mini-Muffins bei 180 Grad ca. 10-12 Minuten backen. Danach die 2. Hälfte des Teiges verarbeiten.
  4. Für die Creme die Schokolade hacken. Die Sahne mit dem Honig aufkochen und mit dem Baileys über die Schokolade gießen. Gut verrühren, am besten mit einem Pürierstab. Die Butter und den Frischkäse dazugeben und rühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Die Creme sollte glatt und glänzend aussehen. Ist sie noch etwas flüssig, in den Kühlschrank stellen, bis sie eine dickliche Konsistenz angenommen hat.
  5. Dann die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Mit Zucker-Schmetterlingen dekorieren.

 

Tipp: Ist die Creme im Kühlschrank zu fest geworden – einfach bei Zimmertemperatur wieder weich werden lassen.

Pin It

„Nemos Friends“ – Ich steh‘ auf Fun-Food

Fisch-cupcakes_9169 Kopie

Irgendwo habe ich mal ein Bild mit Cupcakes in Fischform gesehen und wollte unbedingt eine eigene Version davon backen und dekorieren. Jetzt habe ich die Zeit gefunden. Und so sehen nun meine Fische aus! Es sind Orangen-Muffins mit eingefärbtem Cream-Cheese-Topping und Mini-Smarties-Dekoration. Eigentlich ganz einfach, man braucht nur etwas Geduld und Fingerspitzengefühl.

Nemos Friends – Fishy Cupcakes

Zutaten für ca. 20 Orangenmuffins

Teig

3 Eier * 200 g Zucker * Abrieb von 1 Bio-Orange * 100 g Butter * 100 ml Milch * 1 Prise Salz * 200 g Weizenmehl * 1 TL Backpulver * 2 EL Orangensaft

Dekoration

60 g zimmerwarme Butter * 100 g Puderzucker * 1 EL Orangensaft * 175 g Doppelrahmfrischkäse * blaue Lebensmittelfarbe * 1 große Tüte Mini-Smarties für die Schuppen * Schokotropfen für die Augen

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker hell und schaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen und mit der Milch, Orangenabrieb und der Prise Salz in den Eischaum rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Eimischung heben. Orangensaft unterrühren. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. 20 Papierförmchen in das Muffinblech setzen und mit Teig füllen. Die Muffins  ca. 15 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Die Muffins nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
  4. Alle Creamcheese-Zutaten cremig rühren und blau oder mit einer anderen Lebensmittelfarbe einfärben. Die Creme auf den Muffins glatt verstreichen. Die Smarties nach Farben sortieren. Blaue, grüne und lilafarbene Smarties abwechselnd als Schuppen auf die Creme legen. Mit 2 roten Smarties einen Mund mit einen Schokotropfen das Auge „zeichnen“.

 

Pin It

Rückblende Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt2

Wie habe ich mich auf dieses Wochenende gefreut! Den gesamten Freitag habe ich von früh bis spät gebacken: Cupcakes, Whoopies und Cookies. Am Samstag habe ich mit den Kindern die Werke mit Dekoration und Dopings versehen. Mein Mann hat sich um die Markt-Orga gekümmert: Pavillon, Tische, Bänke, Heizstrahler, Strom, Musik und technische Geräte. Wir waren ein superFamilien- Team. Kaum hatten wir vor Ort unser Kuchenbuffet aufgebaut, bildete sich eine Schlange Menschen, die das bunte Gebäck bewunderte und ruck zuck alles aufkaufte. Die Zeit verging in Fluge. Besonders schnell haben sich die Krümelmonster-Cupcakes verkauft. Die waren der Renner bei den Kindern 🙂 Die ganze Aktion hat großen Spaß gemacht, war aber auch ganz schön anstrengend. Am Ende des Tages sind wir alle erschöpft und glücklich ins Bett gefallen. Was für ein Tag!

Weihnachtsmarkt1_3720

Pin It

Cupcakes und mehr auf dem Rissener Weihnachtsmarkt

Cupcakery Hamburg

Achtung,  am Samstag, den 29.11. ab 13.00 Uhr findet der Rissener Weihnachtsmarkt in der Einkaufsstraße statt. Ich bin diesmal mitsamt Familie mit einem eigenen Stand dabei und schon ganz aufgeregt. An unserem Stand bekommt Ihr leckere Cupcakes für Groß und Klein, Whoopies, Cookies und Kaffee. Kommt zahlreich vorbei – wir freuen uns auf Euch!

Pin It

Sheep-Cupkakes

Sheep-Cupcakes_8536

Zugegeben, es war nicht meine Idee. Ich habe diese Marshmallow-Tierchen im Internet gefunden. Ich finde sie so süß, dass ich sie unbedingt backen musste. Und tatsächlich war es gar nicht so schwer.

Die Grundlage ist eine Schoko-Cupcake. Aus Mürbeteig habe ich die Gesichter geformt. Ich habe sie in Schokolade getaucht und auf die abgekühlten Cupcakes gesetzt. Mit Schokobuttercreme habe ich Muffins bestrichen und dann dicht an dicht die Mini-Marshmallows aufgesetzt. Zum Schluss noch die Augen auf die angetrocknete Schokolade setzen, Mund aufspritzen, fertig!

Pin It

Backzeit ist auch Cupcakezeit

Schokoladencupcake

Bei uns ist das Cupcake-Fieber ausgebrochen. Diesmal möchte ich Euch meinen       Double-Choc Cupcake ans Herz legen. Er ist kein Light-Produkt, aber dafür eine unvergessliche kleine Sünde 🙂

Double-Choc-Cupcake

Zutaten für 8 Cupcakes

Teig

85 g dunkle Kuvertüre

25 g Butter

60 g Öl

100 g Mehl

1 TL Backpulver

20 g Kakaopulver

2 Eier

200 g Zucker

50 g Sauerrahm

 Choc-Topping

100 g Sahne

250 g dunkle Kuvertüre

1 EL Honig

100 g Mascarpone

100 g Doppelrahmfrischkäse

rosafarbene Zuckerperlen

 Zubereitung

  1. Die Kuvertüre hacken und mit Butter und Öl über dem Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen. Das Mehl mit Backpulver und dem Kakao vermengen.
  2. Die Eier mit dem Zucker mindestens 3 Minuten schaumig rühren. Sauerrahm und die geschmolzene Kuvertüremischung dazugeben und alles kurz verrühren.
  3. Die Mehlmischung unterheben, dabei darauf achten, dass die Masse schön luftig bleibt. Die Masse in Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad Umluft ca. 35 Minuten backen. Die Muffins abkühlen lassen.
  4. Für das Topping kochende Sahne über die gehackte Kuvertüre geben und beides gut verrühren. Mit einem Schneebesen oder einem Pürierstab die Masse so lange schlagen, bis sie sich gut verbunden hat. (Diese Ganache kann man auch gut am Vortag zubereiten). Honig, den gekühlten Mascarpone und den kalten Frischkäse gut unterrühren. Die Schokoladenmasse in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und die Masse in kreisenden Bewegungen auf die Muffins spritzen. Falls das Topping zu weich ist, legt es für einige Minuten in den Kühlschrank. Mit Zuckerperlen dekorieren. Im Kühlschrank halten sich die Muffins samt Topping ca. 2 Tage. Aber am besten, Ihr dekoriert die Cupcakes direkt vor dem Servieren.

 

 

 

 

Pin It

Mini-Cupcakes mit Creamcheese-Topping

Mini-Muffins_8224 Kopie

Diese kleinen Dinger schmecken immer und sind wunderbar saftig. Und weil die Teigmenge mehr als 40 kleine Küchlein ergibt, sind sie das ideale Büro-Mitbringsel. Die Zuckerblumen habe ich aus Rollfondant ausgestochen.

Mini-Cupcakes mit Creamcheese-Topping

 Zutaten für 48 Mini-Cupcakes

Teig

3 Eier

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

100 g Butter

100 ml Milch

1 Prise Salz

200 g Weizenmehl

2 TL Backpulver

Abrieb und Saft von 1 Bio-Zitrone

Creamcheese-Topping

40 g zimmerwarme Butter

200 g Puderzucker

1 EL Zitronensaft

70 g Doppelrahmfrischkäse

Zuckerperlen oder Zuckerblumen zur Dekoration

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker hell und schaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen und mit der Milch und der Prise Salz in den Eischaum rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter den Eimischung heben.  Zitronenschale und -Saft unterrühren. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. 12 Papierförmchen in das Muffinblech setzen und mit Teig füllen. Die Mini-Cupcakes  ca. 15 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Mit dem restlichen Teig den Vorgang wiederholen. Die Cupcakes nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
  4. Alle Creamcheese-Zutaten cremig rühren. Die Creme auf den Mini-Cupcakes verstreichen und mit Zuckerblumen verzieren.
Pin It

Buttermilch-Blaubeer-Muffins

Buttermilch Blaubeer-Muffins_4501

Seit Tagen ist mir irgendwie nach Süß. Und diese dicken, feisten Blaubeeren, die wollten einfach gegessen werden. Die Buttermilch macht die Muffins leicht und gibt ihnen eine frische Note – zusammen mit den Heidelbeeren ein Traum.

Buttermilch-Blaubeer-Muffins

Zutaten für 12 Stück

150 g frische Blaubeeren

2 TL Zitronensaft

abgeriebene Schale von ½  unbehandelten Zitrone

220 g Weizenmehl

2 gehäufte TL Backpulver

150 g weiche Butter

140 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

2 Eier

250 ml Buttermilch

 Zubereitung

1. Die Blaubeeren verlesen, abspülen und vorsichtig mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Beeren in einer Schüssel mit Zitronensaft und -schale mischen.

2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Mulden des Muffinsblechs einölen oder je mindestens 2–3 Papierförmchen ineinandersetzen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver Die weiche Butter mit Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe geschmeidig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Salz nach und nach unterrühren. Die Eier einzeln nacheinander dazugeben, ca. 30 Sek. unterrühren. Aufschlagen, bis eine dicke und goldgelbe Masse entstanden ist. Die Buttermilch und die Mehlmischung nach und nach unterrühren. Die Beeren vorsichtig unter den Teig heben.  In die Mulden des Muffinsblechs (oder in die Papierförmchen) füllen, dabei darauf achten, dass in jeder Form ungefähr gleich viele Beeren landen. Das Blech in die mitte des Ofen schieben und die Muffins in ca. 25 Min. goldbraun backen.

4. Die Muffins aus dem Ofen nehmen, 5 Min. ruhen lassen. Aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 

Pin It