Schlagwort-Archiv: Gemüse

So schmeckt Spanien!

mojo kartoffeln bilderschaft_5332Hier mein Rezept für die auf den Kanaren typischen

Papas Arrugadas  – Mojo-Kartoffeln oder auch Runzel-Salzkartoffeln mit roter und grüner Mojo

Zutaten für 4 Personen

900 g festkochende Kartoffeln * ca. 200 g Meersalz

Rote Mojo – Mojo rojo

50 g altbackenes Weißbrot * 1 rote Paprikaschote * 200 g in Öl eingelegte rote Paprika * 5 Knoblauchzehen * 1 TL Kreuzkümmel * 1 rote Chilischote * 1/2 TL Meersalz

Grüne Mojo – Mojo verde

6 Knoblauchzehen * 1 Bund Koriandergrün * 100 ml Olivenöl  * 1 TL Kreuzkümmel * 1 Bund Petersilie * 1 grüne Chilischote * 1/2 TL Meesalz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in einen Topf geben, zur Hälfte mit Wasser bedecken. Das Meersalz darüber verteilen und die Kartoffeln bei leicht geöffnetem Topf in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach bei komplett geöffnetem Topf so lange weiter kochen, bis das Wasser verdampft ist und die Kartoffeln eine runzelige Salzkruste haben.
  2. In der Zwischenzeit je die Zutaten für die rote und die grüne Mojo klein schneiden und pürieren. Die heißen Kartoffeln mit den beiden Saucen servieren.

 

 

Pin It

Das erste Beet ist fertig

beet1_4728

Der Garten ruft! Ich habe erste Saaten in die Erde gebracht. In dieses Beet habe ich dieses Gemüse (von links nach rechts) eingesät : 1. Möhre „Gonsenheimer Treib“, 2. Pastinake „Tender &True“ (mein erster Pastinaken-Versuch), 3. Schnittsalate „Bunte Mischung“, 4. Schalerbse „Allererste Mai“, 5. Spinat „Matador“. Die Erdbeeren ganz links habe ich nur umgesetzt. Ich habe nur biologisches Saatgut verwendet. Mir ist wichtig, keine genmanipulierte oder gebeizte Samen in die Erde zu arbeiten.  beet3_4738beet2_4740

 

 

 

 

Die Hühner haben geholfen die Beete zu säubern. Was für eine Freude für die Damen. Endlich dürfen sie nach so langer Stallpflicht wieder Sonne tanken, sich im Sand baden und Würmer suchen. Ich werde mich dann mal um das nächste Beet kümmern…

Pin It

Ups, aus Versehen gewuchert

Zucchini_3422Zugegeben, ich habe die Zucchini-Pflanze in der letzten Zeit etwas aus den Augen verloren. Aber heute morgen nach dem Hühnerfüttern ging ich am Gemüse-Beet vorbei und da erregte doch ein großes, weißes Objekt meine Aufmerksamkeit. Bei näherem Betrachten stellte sich heraus, das ist eine Riesen-Zucchino! Ich habe sie sofort geerntet und mich gefragt – Was kann ich daraus Schmackhaftes zaubern? Habt Ihr Ideen?

 

Foto: Meine stolze Tochter mit der stattlichen Zucchino.

Pin It

Erbsenrisotto Rezept

Erbsenrisotto

Hier nun endlich – noch während der Erbsen-Saison – das Risotto-Rezept. Diese Gericht ist vegetarisch und wer den Parmesan-Käse und die Sahne weglässt, kann das Risotto auch vegan geniessen. Wichtig bei Risotto ist: Im Kern bleibt er etwas knackig. Er sollte nicht verkocht werden.

Erbsen-Kräuter-Risotto

Zutaten für  4 Personen

200 g Risotto-Reis

2 EL Öl

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

200 ml Weißwein

600 ml Brühe

400 g Erbsen (Frisch oder TK)

1 Bund glatte Petersilie

2 Stängel Rosmarin

3 Blätter Salbei

6–8 Blätter Minze

40 Blätter Basilikum

Salz

Cayenne-Pfeffer

100 ml Sahne

50 g geriebener Parmesan

 Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl anschwitzen. Den Reis dazugeben und leicht rösten. Mit etwas Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit unter Rühren verkochen lassen. Wiederholen, bis der Wein verbraucht ist.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Ca. 5–7 Minuten vor Ende der Garzeit des Reises (zwischendurch den Reis probieren), die Erbsen und Kräuter unterrühren. Eventuell noch etwas Brühe dazu gießen. Sahne und Parmesan einrühren und würzig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Especially for Ginger and her friends – in memory of our last dinner – the risotto recipe in English – with warmest regards from Germany

Pea-herb-Risotto

Ingredients for 4 persons

1 cup risotto-rice

2 tablespoons oil

2 onions

3 clove of garlic

7  fluid ounces whitewine

ca. 3 cups boullion

14 ounces peas (fresh or frozen)

1 bunch of parsley

2 culm rosemary

3 leaves sage

6–8 leaves mint

40 leaves basil

salt

cayenne-pepper

3  fluid ounces cream

2 ounces grated parmesan-cheese

 Concotion

  1. Peel the onions and the garlic cloves and chop finely. Heat the oil in a saucepan or frying pan. Sauté onion and garlic in hot oil. Add the rice and lightly toast. With a little white wine deglaze and let the liquid boil while stirring. Repeat until the wine is consumed.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Give continuous stirring the boullion in portions in the pot and let it absorb the rice until the rice is almost cooked. In the meantime, wash the herbs, shake dry and chop finely.
  3. Ca. 5-7 minutes before end of cooking the rice (in between taste the rice), ad in the peas and herbs. You may even pour some bouillon. Ad while stirring cream and Parmesan cheese and flavour with salt and cayenne pepper.
Pin It

Jede Erbse zählt

Erbsen sind reif_4625

Viele Erbsen sind reif und wir wollen mal schauen, ob es für ein Risotto reicht.

 

 

 

Erbsen pflücken_4602

 

Die Kinder pflücken beidhändig. So werden sie Pflanzen nicht beschädigt.

 

 

Ebsenernte_4616

 

Das ist unsere Ausbeute. Bei dieser Menge Schoten haben wir sicher genug für eine Mahlzeit für 4 Personen.

 

 

 

 

 

 

Erbsen palen_4595

 

Manche Erbsen haben wir direkt bei der Ernte gegessen, die anderen werden jetzt gepalt, also von der Schale befreit.

 

 

 

gepalte Erbsen_4635

 

Fertig! Sehen lecker aus, diese kleinen, grünen Kügelchen. Und das Schönste ist, wir haben noch so viele Schoten an den Pflanzen stehen lassen, dass es für mindestens 2 weitere Ernten reicht. Doch nun wir erstmal gekocht…

 

 

 

 

 

Erbsen-Kräuter-Risotto_4653 Kopie

 

Ginger, eine Freundin aus North Carolina hat uns an diesem Wochenende besucht. Wir haben die Erbsen gemeinsam zu einem schmackhaften Erbsen-Kräuter-Risotto zubereitet – mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Tochter Lola. Zusammen kochen macht mindestens genauso viel Spaß wie das gemeinsame Genießen. Das Rezept folgt – diesmal auch auf Englisch, damit Ginger es zu Hause nachkochen kann.

Pin It

Biosaatgut im Trend

kraeuter etc. gp_329

Im Naturkosthandel werden Sämereien zu einer attraktiven, saisonalen Sortimentsgruppe. Immer mehr Hobbygärtnerinnen und –gärtner, aber auch unter anderem Schulgärten fragen ökologisches Saatgut nach.

Foto: Grünes Presseportal

Biosaatgut – der Unterschied macht’s

Ökologische Sämereien zeichnen sich dadurch aus, dass sie von Pflanzen gewonnen werden, die mindestens seit einer Generation ökologisch angebaut werden und frei von gentechnisch veränderten Organismen sind (entsprechend EU-Verordnung Nr. 834/2007). Darüber hinaus bieten die ökologischen Saatguthersteller überwiegend samenfeste Sorten an, deren Pflanzen sich auf natürliche Weise vermehren und wieder fruchtbare Samen bilden. Bei den heute weit verbreiteten Hybridsaaten ist dies in den meisten Fällen nicht mehr möglich. Die Angebotspalette an ökologischen Sämereien reicht von Gemüse und Kräutern über Wildblumenmischungen bis zu den Samen alter Kulturpflanzen und Sortenraritäten.

Quelle und mehr dazu unter: http://www.oekolandbau.de/haendler/verkaufen/ladenalltag/sortimentsgestaltung/biosaatgut/

Bezugsquellen für ökologisches Saatgut:

http://www.nabu.de/oekologischleben/balkonundgarten/gartenelemente/00592.html

Pin It

Erbsenschoten

Erbsenschoten_4321

Juhu, die ersten Erbsenschoten sind sichtbar! Ich warte noch ca. 1 Woche, mal sehen, ob die Schoten dann pflückreif sind. Ich kann es kaum abwarten.

Pin It