Schlagwort-Archiv: Hennen

Der Mai im Rückblick

Anfang des Monats war es viel zu kalt. Die Alpakas taten mir wirklich leid – so frisch geschoren haben unsere beiden Damen so manchen Tag und auch in der Nacht ganz schön gefroren. Auch die Bienen konnten nur an manchen Tagen ausfliegen – entweder es hat geregnet oder die Temperatur war zu niedrig. Zum Glück hielten sich die Blüten ganz gut, immerhin gab es keinen Starkregen. Mille hat das alles nicht gestört. Sie geht bei jedem Wetter raus. Genauso wie die Hühner. Die stellen sich bei schlechtem allerdings gerne unter – am liebsten direkt vor unserer Terrassentür. Meistens picken sie dann ans Fenster und bitten um Einlass, den sie natürlich nicht bekommen. Alles hat Grenzen 🙂

Insgesamt bin ich mit dem Monat ganz versöhnt – hat er sich doch am Ende noch ganz freundlich gezeigt. Hier einige Impressionen für Euch  – ausschließlich von den schönen Tagen, an denen alles die Wärme genossen haben.

 

Pin It

Hennen müssen rennen

Sunny renntGute Nachrichten aus der Forschung: Laut einer englischen Studie haben Eier von Hühnern mit Auslauf (Freilandeier) circa 30 Prozent mehr Vitamin D als welche aus Käfighaltung. Je mehr Bewegung, Tageslicht und „Weidefläche“ das Huhn hat, um so mehr Vitalstoffe haben ihre Eier. Denn auch amerikanischen Forscher haben schon vor Jahren festgestellt, dass Freiland-Eier 30 Prozent weniger Cholesterin, dreimal so viel Vitamin E, doppelt so viele Omega -3-Fettsäuren und siebenmal so viel Karotin enthalten. Daraus lässt sich also schließen: Glückliche Hühner machen gesündere Eier

Pin It

Ein neues Eigenheim für die Hennen

Das größte Geschenk haben die Hühner in diesem Jahr zu Weihnachten bekommen: Ein nagelneues, isoliertes Hühnerhaus. Das alte Haus brach schon fast auseinander, sicher auch, weil wir es regelmäßig versetzt haben. Es zog und das Material war kaum dicker als Pappe. Bisher hatten wir Glück, die letzten Winter waren mild, aber jetzt sollte etwas Solides daher. Ich habe mich mehrere Tage durch die Hühnerhaus-Shopping-Angebote gearbeitet. Schnell war klar, was mir gefiel war nicht bezahlbar und irgendwie immer noch ein Kompromiss. Da dachte ich mir, es kann doch nicht so schwer sein, so etwas selbst zu bauen. Wir machten eine Zeichnung und los ging’s. Wir haben das Haus  an drei Wochenenden für unsere geflügelten Damen zusammengezimmert. Hier seht Ihr unser Prachtstück noch vor dem grünen Endanstrich:Hühnerstall Eigenbau 5849

Hühnerstall Eigenbau_5852

Hühnerstall Eigenbau_5875Das Haust steht auf Rollen, durch die hintere große „Menschentür“ kann ich bequem in den Stall hinein kommen zum Ausmisten und Füttern.

Hühnerstall Eigenbau_5851Rechts befinden sich die Legenester, darüber das Kotbrett und die Hühnerstangen.

Hühnerstall Eigenbau_5880

Auf der linken Seite haben wir die Futterstelle, die aufgehängte Tränke und die Beleuchtung.

Hühnerstall Eigenbau_5877

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über einen Flaschenzug lässt sich bequem die kleine Hühnerklappe öffnen und schließen. Von links nach rechts haben wie eine nicht zu steile Hühnerleiter gebaut. Sie wurde nach anfänglicher Skepsis gut angenommen.

Hühnerstall Eigenbau_5856

 

Hühnerstall Eigenbau_5881

Das Haus hat keine Fenster, dafür aber eine Doppelstegplatte als Dach, so ist es hier immer freundlich hell.  Die Hühner fühlen sich hier sauwohl. Positive Effekte für uns, das Wasser friert nicht so schnell ein, fremde Tiere haben keinen Zugang zum Futter, die Eier werden in den Legenestern kaum beschmutzt und das mit Zeitungspapier belegte Kotbrett ist in Nu abgeräumt. Eine saubere Sache!  Für uns steht fest, dieses Haus lässt keine Wünsche offen.

IMG_1876

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende haben wir noch Griffe angebracht, so lässt es sich praktisch über den Rasen schieben. Und natürlich gilt, bei schönem Wetter gehört den Damen der gesamte Garten!

 

 

 

Pin It

Neugierige Hühnerschaar

Huehner Terrasse_3435Die Hühner nehmen an unserem Leben teil. Einen Großteil des Tages, besonders gerne bei schlechtem Wetter, sitzen die Damen auf unserer überdachten Terrasse und schauen ins Wohnzimmer. Wenn die Tür offen steht, schlüpft auch schon mal eine hinein und schaut sich im Raum um. Olivia hatte sich sogar mal hinterm Vorhang versteckt. Allerdings passen Hund und Kater auf, dass ihnen der Innenbereich des Hauses allein gehört. Dabei reicht es, mit ernster Miene auf die Hühner zuzugehen, schon suchen sie das Weite. Einmal wollte unsere Hündin Millie die Hühner verscheuchen, kam aber von der Gartenseite – schwups hatten wir alle Hennen drinnen und mit ihnen ein lautes Gegacker. Ach, war das lustig.

Doch meistens sitzen sie friedlich an der Tür und schauen neugierig hinein – unbehelligt von Hund und Kater. Ein schönes Bild – eben liebenswerte Haustiere.

Pin It

Hühner im Garten

Hühner im Garten_3242

Die Hühner spazieren bei uns frank und frei durch den Garten. Bei dieser Wärme wandern sie von einer schattigen Sandkuhle zur anderen. Zwischendurch wechseln sie sich mit dem Eierlegen ab. Hier hält Olivia Ausschau nach den frechen Kater Lasse. Doch der liegt bequem auf der Terrasse und ist viel zu entspannt unt träge, um sich bei diesen Temperaturen in Bewegung zu setzen und den Damen nachzustellen. Ein easy Sommertag für alle.

Olivia passt auf_3243

Pin It