Schlagwort-Archiv: herzhaft

Frühlingsrezept für heiße Tage: Chilihähnchen mit Melonensalat und Süßkartoffeln

e Chilihaehnchen mit Melonensalat_5863

Heute ist es so heiß, da habe ich ein erfrischendes Rezept für die Abendstunden für Euch:

Chilihähnchen mit Melonensalat und Süßkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:
4 Hähnchenbrustfilets ohne Haut * 4 EL Süß-scharfe Chilisauce * 3 EL Erdnussöl * 4 Süßkartoffeln * Salz * 4 EL Olivenöl * 4 EL Limettensaft * 1 EL Honig * 1 TL Harissa * 1 kg Wassermelonen-Fruchtfleisch * 2 Frühlingszwiebeln * Bund Koriander * 2 EL gehackte Cashewnüsse

1. Die Hänchenbrustfilets mit der Chilisoße einpinseln und ca. 20 Minuten marinieren lassen. Das Erdnussöl in einer beschichteten Pfanne oder Grillpfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten, dann abdecken und bei kleiner Hitze auf jeder Seite ca. 7 Min. fertig garen. Warm stellen.

2. Die Süßkartoffeln mit Schale in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Anschließend abgießen, kurz abdampfen lassen, pellen und längs halbieren.

3. Inzwischen Olivenöl, Limettensaft, Honig und Harissa zu ei-nem Dressing verrühren. Die Melone in mundgerechte Stücke teilen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Melone, Frühlingszwiebel und Korianderblättchen vorsichtig mit dem Dressing mischen. Unmittelbar vor dem Servieren die gehackten Cashewnüsse über den Salat streuen.

Süßkartoffel
Die Batate gehört botanisch zu den Windengewchsen und ist nicht mit Kartoffeln verwand. Da sie diesen optisch, geschmacklich und in der Zubereitung ähneln werden sie oft als Süßkartoffeln bezeichnet. Bataten können gekocht oder gebraten ebenso genossen werden wie als Ofengemüse, Mus, Pommes frites oder Chips.

Pin It

So schmeckt Spanien!

mojo kartoffeln bilderschaft_5332Hier mein Rezept für die auf den Kanaren typischen

Papas Arrugadas  – Mojo-Kartoffeln oder auch Runzel-Salzkartoffeln mit roter und grüner Mojo

Zutaten für 4 Personen

900 g festkochende Kartoffeln * ca. 200 g Meersalz

Rote Mojo – Mojo rojo

50 g altbackenes Weißbrot * 1 rote Paprikaschote * 200 g in Öl eingelegte rote Paprika * 5 Knoblauchzehen * 1 TL Kreuzkümmel * 1 rote Chilischote * 1/2 TL Meersalz

Grüne Mojo – Mojo verde

6 Knoblauchzehen * 1 Bund Koriandergrün * 100 ml Olivenöl  * 1 TL Kreuzkümmel * 1 Bund Petersilie * 1 grüne Chilischote * 1/2 TL Meesalz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in einen Topf geben, zur Hälfte mit Wasser bedecken. Das Meersalz darüber verteilen und die Kartoffeln bei leicht geöffnetem Topf in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach bei komplett geöffnetem Topf so lange weiter kochen, bis das Wasser verdampft ist und die Kartoffeln eine runzelige Salzkruste haben.
  2. In der Zwischenzeit je die Zutaten für die rote und die grüne Mojo klein schneiden und pürieren. Die heißen Kartoffeln mit den beiden Saucen servieren.

 

 

Pin It

Vegetarisches Schnitzel

vegetarisches Schnitzel_Bilderschaft_0285Manchmal muss es einfach schnell gehen. Deshalb haben wir kürzlich die vegetarische Schnitzel- und Nuggetversion aus dem Kühlregal (Rügenwalder Mühle) probiert. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten – sofern der Rest der Mahlzeit vorbereitet ist. Und ich muss sagen, diese fleischlose Variante kann man sich tatsächlich schmecken lassen. Ich war zunächst etwas skeptisch, weil ich schon häufiger Fleischersatz-Produkte im Naturkostladen gekauft habe und nur mäßig angetan war. Man darf eben nicht erwarten, dass ein Seitan-Würstchen wie ein echtes knackiges Wiener Würstchen schmeckt. Da lassen sich weder derEhemann noch die Kinder „behumpsen“. Und da wir inzwischen nur noch einmal in der Woche Fleisch essen, füllen diese panierten Nuggets und Schnitzel bei uns eine kleine Versorgungslücke :-). Heute hat mein Sohn einige Freunde zum Mittagessen mit nach Hause gebracht – es gab diese vegetarischen Schnitzel und Pommes – keiner der Jungs hat etwas bemerkt. So lässt sich doch mit gutem Gewissen schlemmen – tierfreundlich, fett-, cholesterinarm, und anitibiotikafrei. Ich persönlich mag auch gern die herzhaften Schnitzel mit kräftiger Tomatenfüllung. Dazu gibt es Kartoffelwedges aus dem Ofen mit Ziegenfrischkäse, einen bunten Pflücksalat mit Tomaten, Gurken, Champignons und Blaubeeren mit Honig-Vinaigrette. Ein tolles Essen für laue Sommerabende – mediterran und erfrischend. Bei uns gibt es das jetzt öfter.

Pin It

Festliches Wintergericht – Entenkeule mit karamellisierten Birnen

Entenkeule_9792

Entenkeule mit Mandelbällchen und karamellisierten Birnen

Zutaten für 4 Personen

4 Entenkeulen * Salz * Pfeffer * 2 EL Honig * 1 kg Kartoffeln * 100 ml Milch * 100 g Mehl * 2 Eier * 200 g gemahlene Mandeln * 4 EL Butter * 4 feste Birnen, z.B. Abate Fetel * 1 EL brauner Zucker

Zubereitung

1. Die Entenkeulen waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Honig erwärmen und die Entenkeulen damit einpinseln. Die Keulen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, eine Tasse Wasser angießen und im Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad ca. 1 Stunde garen, dabei gelegentlich wenden. Wenn die Keulen zu dunkel werden mit Alufolie abdecken und Hitze etwas reduzieren. Sind sie am Ende der Garzeit zu blass, die Temperatur auf 200 Grad erhöhen und die Keulen weitere 10 Minuten garen.

2. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen. Abgießen und zusammen mit der Milch fein stampfen. Den entstanden Kartoffelbrei mit den Händen zu kleinen Knödeln formen. Eier leicht verquirlen. Knödel zunächst in Mehl, dann in den verquirlten Eiern und am Schluss in den gemahlenen Mandeln wenden und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in 2 EL Butter rundherum goldbraun anbraten. Die Mandelbällchen sollten nicht zu dicht in der Pfanne liegen, damit sie sich gut wenden lassen ohne ihre Form zu verlieren.

3. Die Birnen waschen, entkernen und mit Schale in Spalten schneiden. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und den Zucker kurz darin schmelzen lassen. Birnenspalten zugeben und ca. 5 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze garen. Mit den Mandelbällchen und den Keulen auf Tellern anrichten. Auf Wunsch den Bratfond der Entenkeulen dazu reichen.

Pin It

Herzhafter Apfel-Zwiebelkuchen aus „Apfelliebe“

Zwiebelkuchen

Die Apfelernte hat Hochsaison. Überall gibt es jetzt knackig frische, gesunde Äpfel aus der Heimat. Deshalb empfehle ich für das nächste Wochenende ein Apfelest mit Freunden! Dazu schmeckt besonders lecker der herzhafte Apfel-Zwiebelkuchen. Von dem großen Blech werden viele satt und hinterher gibt’s natürlich süßen Apfelkuchen.

Apfel-Zwiebelkuchen

Zutaten für 1 Blech

1 Würfel frische Hefe

1 TL Honig

50 g Butter

400 g Mehl

Salz

1,2 kg Zwiebeln

150 g gewürfelter Speck

2 EL Sonnenblumenöl

Pfeffer

Muskatnuss

3 Äpfel

3 Eier

200 g Schmand

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten, Gehzeit: ca. 30 Minuten, Backzeit: ca. 40 Minuten

Zubereitung

1. Die Hefe zerbröseln und in 5 EL lauwarmem Wasser mit dem Honig auflösen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Das Mehl mit der aufgelösten Hefe, weiteren 175 ml warmem Wasser, der geschmolzenen Butter und 1–2 TL Salz zu einem glatten Teig verkneten, bis er nicht mehr klebt. Abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2. Inzwischen die Zwiebeln schälen, halbieren und die Hälften quer in dünne Scheiben schneiden. Den Speck im Öl ausbraten, die Zwiebeln dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Mi- nuten glasig dünsten, dabei regelmäßig umrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und die Viertel in je 3 Spalten schneiden. Den Teig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Zunächst die Apfelspalten, dann die Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen.

4. Die Eier mit dem Schmand verquirlen, salzen und pfeffern. Den Apfel-Zwiebelkuchen mit der Eier-Schmand-Mischung gleichmäßig übergießen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 °C ca. 40 Minuten goldgelb backen.

1Und für alle, die noch mehr Apfelgerichte zubereiten möchten oder denen noch ein Kuchenrezept fehlt, empfehle ich mein Kochbuch „Apfelliebe“. (Thorbecke 2014, 14,99 Euro)

Pin It

Knoblauch-Tomaten-Hähnchen

Knoblauchhaehnchen_4401Meine Tomaten sind reif. Außerdem habe ich seit meinem Spanien-Urlaub unbändige Lust auf mediterranes Essen, am liebsten mit ordentlich Knoblauch.  Also habe ich mir dieses Gericht  für Euch und für mich ausgedacht. Guten Appetit!

Knoblauch-Tomaten-Hähnchen

Zubereitungszeit  ca. 80 Minuten

 Zutaten für 4 Personen

1 Knoblauchknolle

800 g Hähnchenbrustfilet

5 EL Öl

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

3 Zweige Rosmarin

1 kg neue Kartoffeln

3 mittelgroße Tomaten

Zubereitung

  1. Die Knoblauchzehen schälen und die großen Zehen halbieren. Die Hähnchenbrustfilets  waschen und trocken tupfen.  1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets darin von allen Seiten scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und herausnehmen. Die Knoblauchzehen im Bratfett anbraten.
  2. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln abzupfen und fein hacken. Die Kartoffeln gründlich waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Mit Rosmarin, Knoblauch und 4 EL Öl mischen. Die Tomaten waschen und achteln. Die Tomatenstückchen unter die Kartoffeln mischen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Kartoffelmischung in eine große Auflaufform geben. Die Hähnchenfilets darauf legen. Im heißen Backofen ca. 50 Minuten braten.
Pin It

Von der Hand in den Mund

Nun Kartoffel-Bohnenpfanne_5162 Kopiehaben wir so viele Bohnen geerntet, da musste ein herzhaft-scharfes Gericht her. Weil ich noch so viele Kartoffeln habe, sollte es unbedingt eine Kombination mit der Erdknolle sein. Und das ist dabei rausgekommen:

Pikante Kartoffel-Bohnenpfanne

Zutaten für 4 Personen

700 g festkochende Kartoffeln

350 g grüne Bohnen

Salz

250 g Rinder-Knoblauchwurst

2 Zwiebeln

2–3 EL Rapsöl

2 Zwiebeln

1 EL Butter

6–8 Stängel Thymian

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen oder schrubben. Die Bohnenwaschen und putzen.  Die Kartoffeln in ca. 18 Minuten in kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Bohnen separat in ca. 12 Minuten in Salzwasser gar kochen. Die gegarten Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und je nach Größe der Kartoffeln halbieren oder vierteln.
  2. Die Knoblauchwurst in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Die Wurst dazu geben und kurz anbraten. Beides herausnehmen.
  3. Die Kartoffeln in die Pfanne geben, goldgelb braten. Eventuell noch etwas Öl dazugeben. Bohnen, Thymian, Zwiebeln, Wurst und Butter dazugeben und alles vorsichtig vermengen. Die Zutaten erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Vor dem Servieren den Thymian entfernen.

Pfeffer aus der Mühle

Pin It