Schlagwort-Archiv: Kindergeburtstag

Lola backt: Donuts mit Zuckerguss – kinderleichtes Rezept

Lolas leckere Donuts mit Zuckerguss – ideal auch zum Verschenken

Zutaten

Donuts: 175 ml Milch * 40 g Butter * 1 Päckchen Hefe * 400 g Weizenmehl * 60 g Zucker * 1 Prise Salz * 2 Eier * Mehl zum Ausrollen * 2 l Sonnenblumenöl

Zuckerguss: 250g Puderzucker * Saft einer Zitrone * 1–2EL Wasser * rote und blaue Lebensmittelfarbe * Zuckerstreusel

Zubereitung

  1. Butter und Milch in einen Topf geben und erhitzen. Zucker, Salz, Mehl, Eier und einen zerbröselten Hefewürfel hinzu geben. Ihr verrührt den Teig und knetet ihn durch. Wenn er Euch noch zu matschig, ist dann gebt einfach noch ein bisschen Mehl hinzu. Lasst den Teig eine halbe Stunde lang Ruhen.
  2. Ihr rollt den Teig aus und stecht mit einem grossen Glas die Donuts aus, die lasst Ihr dann noch eine ca. 45 Minuten lang Ruhen.
  3. Ihr erhitzt das Sonnenblumenöl in einem großen Topf, dass es fast kocht. Wenn sich an einem Holzlöffel Blasen bilden, hat das Öl die richtige Temperatur. Gebt dann die Donuts in den Topf und wendet sie nach einer Minute mit einer Schöpfkelle. Nach dem Rausnehmen lasst sie auf Küchenkrepp etwas abtropfen.
  4. Ihr siebt den Puderzucker. Dann den Puderzucker mit etwas Zitronensaft und ca. 1–2 EL Wasser zu einem dickflüssigem Guss verrühren. Teilt den Guss auf 2–3 verschiedene kleine Gefäße auf. Gebt jeweils etwas Lebensmittelfarbe dazu und verrührt es kräftig. Dann nur noch die Donuts eintunken und fertig. 🙂 Wer möchte kann sie dann noch verzieren mit bunten Streuseln oder einer anderen Zuckergussfarbe. Liebe Grüße Eure LolaDonuts mit Zuckerguss_6037 Kopie
Pin It

Rennwagen-Torte mit Marzipan-Pokal

Rennwagen-Torte_Bilderschaft 0207Wir feiern morgen Jungs-Kindergeburtstag auf der Kart-Bahn. Und dafür habe ich eine passende Torte gebacken. Dieser Kuchen hat etwas länger gedauert, aber strahlende Kinderaugen sind die Mühe wert.

Rennwagen-Torte_Bilderschaft 0159Rennwagen-Torte mit Marzipan-Pokal

Zutaten für 1 Torte, ergibt 12 Stücke

Biskuit

120 g Weizenmehl * 1 Msp. Backpulver * 40 g Speisestärke * Prise Salz * 5 Eier * 120 g Zucker * 100 g Marzipan * 1 Pck. Vanillezucker * Mark von 1 Vanilleschote

 Füllung

150 g Aprikosenmarmelade * 300 g Frischkäse * 4 EL Puderzucker * 150 ml Sahne * 1 Pck. Sahnesteif

 Dekoration

ca. 300 g Rollfondant weiß * ca. 80 g Rollfondant schwarz * Essbaren Kleber * Essbare Rennwagen-Sticker oder ähnliches * Marzipan für den Pokal * Essbares Goldpuder

Zubereitung

  1. Für den Biskuit das Mehl mit Backpulver Stärke und Salz vermischen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 60 g Zucker steif schlagen. Das Marzipan raspeln, mit den Eigelben, dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Vanillemark schaumig schlagen.
  2. Die Hälfte des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, das Mehlgemisch unterarbeiten und schließlich den übrigen Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete, mit Backpapier belegte Springform (Durchmesser 28 cm) geben und glatt streichen. Den Biskuit bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.
  3. Den Biskuit halbieren und die untere Hälfte mit ca. einem Drittel der Aprikosenmarmelade bestreichen. Den Frischkäse mit der Sahne. dem gesiebten Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Boden damit bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen und die Torte mit der restlichen Aprikosenmarmelade rundum bestreichen.
  4. Den weißen Fondant ausrollen und die Torte komplett eindecken. Den schwarzen Fondant längs ausrollen und in ca. 2,5 x 2,5 cm große Quadrate schneiden. Die Quadrate versetzt um die Torte herum festkleben. Die Sticker auf die Torte kleben. Aus Marzipan einen Pokal formen und diesen mit Goldpuder einpinseln. Zum Schluss den goldenen Pokal auf die Torte stellen.Rennwagen-Torte_Bilderschaft_0229

 

Pin It

„Nemos Friends“ – Ich steh‘ auf Fun-Food

Fisch-cupcakes_9169 Kopie

Irgendwo habe ich mal ein Bild mit Cupcakes in Fischform gesehen und wollte unbedingt eine eigene Version davon backen und dekorieren. Jetzt habe ich die Zeit gefunden. Und so sehen nun meine Fische aus! Es sind Orangen-Muffins mit eingefärbtem Cream-Cheese-Topping und Mini-Smarties-Dekoration. Eigentlich ganz einfach, man braucht nur etwas Geduld und Fingerspitzengefühl.

Nemos Friends – Fishy Cupcakes

Zutaten für ca. 20 Orangenmuffins

Teig

3 Eier * 200 g Zucker * Abrieb von 1 Bio-Orange * 100 g Butter * 100 ml Milch * 1 Prise Salz * 200 g Weizenmehl * 1 TL Backpulver * 2 EL Orangensaft

Dekoration

60 g zimmerwarme Butter * 100 g Puderzucker * 1 EL Orangensaft * 175 g Doppelrahmfrischkäse * blaue Lebensmittelfarbe * 1 große Tüte Mini-Smarties für die Schuppen * Schokotropfen für die Augen

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker hell und schaumig aufschlagen. Die Butter schmelzen und mit der Milch, Orangenabrieb und der Prise Salz in den Eischaum rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Eimischung heben. Orangensaft unterrühren. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  3. 20 Papierförmchen in das Muffinblech setzen und mit Teig füllen. Die Muffins  ca. 15 Minuten auf der mittleren Einschubleiste backen. Die Muffins nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.
  4. Alle Creamcheese-Zutaten cremig rühren und blau oder mit einer anderen Lebensmittelfarbe einfärben. Die Creme auf den Muffins glatt verstreichen. Die Smarties nach Farben sortieren. Blaue, grüne und lilafarbene Smarties abwechselnd als Schuppen auf die Creme legen. Mit 2 roten Smarties einen Mund mit einen Schokotropfen das Auge „zeichnen“.

 

Pin It

Was für’s Herz: Cake Pops

IMG_1979Die Kinder lieben sie und mir schmecken sie natürlich auch. Cake Pops sind tatsächlich zeitaufwändiger als Cupcakes, aber der Aufwand lohnt sich. Hier ein einfaches Rezept mit unkomplizierter Deko.

Cake Pops

 Zutaten für 24 Cake-Pops

1 Bio-Orange * 150 g Mehl * 2 TL Backpulver * 125 g Zucker * 1 großes Ei * 75 ml Rapsöl * 75 ml Orangensaft * 80 g Puderzucker * Konfetti oder Zuckerperlen zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Das Cake-Pop-Backblech gründlich mit flüssigem fett einfetten. Die Orange heiß abspülen, abtrocknen und die Schale abreiben.
  2. Orangenabrieb, Mehl, Backpulver, Zucker, Ei, Öl und Saft in eine Rührschüssel geben und alles  in ca. 1 Minute  mit den Quirlen des Rührgerätes zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  3. Die Hälfte des Teiges in die Mulde in der unteren Backformhälfte geben. Die obere Hälfte daraufsetzen und beide Bleche mit den Klemmen fixieren.
  4. Cake-Pops auf ein Gitter auf der mittleren Schiene setzen und die Kuchen bie 175 Grad ca. 20 Minuten backen.
  5. Das Cake-Pop-Blech herausnehmen und geschlossen einige Minuten abkühlen lassen. Dann die obere Hälfte des Bleches abnehmen und weitere 10 Min. abkühlen lassen.
  6. Puderzucker mit wenig Wasser zu einem Glasur anrühren. In die Kuchen Stiele stecken und die Bake-Pops dünn mit Glasur bestreichen und in die Zuckerperlen tauchen, solange die Galsur noch feucht ist, ggf. die Perlen leicht andrücken.  Cake-Pops in die Halter stecken und trocknen lassen.
Pin It

Sweets für das Wochenende

Smartie Cookies

Die schmilzen nicht in der Hand, sondern im Mund 🙂

Smartie Cookies

Zutaten für ca. 16-20 Cookies

180 g zimmerwarme Butter

200 g Zucker

1 großes Ei

1 Pck. Vanillezucker

240 g Mehl

1 Tüte Vanillepuddingpulver (30 g)

1 TL Backpulver

200 g Smaries oder M&Ms

Zubereitung

1. Die Butter mit dem Zucker in ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Dann das Ei eine weitere Minute unterschlagen. Das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver und dem Backpulver mischen und unter die Buttermischung rühren.  Die Hälfte der Smarties dazugeben und gut unterarbeiten.

2. Mit einem TL je einen kleinen Klecks auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Achtung Abstand halten, die Cookies laufen auseinander.

Wer es nicht so flache Cookiens mag, gibt den Teigklecks in Dessertringe oder füllt den Teig gefettete Muffinblechmulden.

3. Die Cookies ca. 10 Minuten bei 180 Grad backen und herausnehmen. Die an der Oberfläche noch weichen heißen Cookies sofort mit den restlichen Smarties bestreuen und die Smarties leicht in die Kekse eindrücken.

Pin It