Schlagwort-Archiv: kochen

Kräuterturm schnell gemacht

Kräuterturm_6127

Mein Freundin Eli feiert heute ihren Geburtstag und deshalb habe ich für sie diesen Kräuterturm „gebastelt“. Jetzt hat Eli eine gute Kräuterbasis zum Kochen für diese Saison. Ihr könnt ihn ganz einfach nachbauen:

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe für den Turm einen großen Plastik-Blumentopf mit grob geschnittenen Ästen im Bodenbereich bestückt. Dann den Topf mit Kompost und Blumenerde aufgefüllt und diese festgedrückt. Auf die Erde habe ich einen ebenso gefüllten, kleineren Blumentopf gestellt. Zuletzt habe ich meine Topfsäule bepflanzt. Oben: Rosmarin, Salbei und Petersilie. Unten: Thymian, Majoran, Basilikum, Zitronenmelisse, Waldmeister und Schnittlauch. Jetzt hat Eli eine gute Kräuterbasis zum Kochen für diese Saison.

Kräuterturm_6136

Pin It

Kartoffelwaffeln mit Ziegenfrischkäse und buntem Frühlingssalat

Kartoffelwaffeln_Bilderschaft_2836Man muss ja auch mal etwas Herzhaftes essen, deshalb habe ich hier ein Frühlings-Kartoffelgericht für Euch:

Kartoffelwaffeln mit Ziegenfrischkäse und buntem Frühlingssalat

Zutaten für 4 Personen

Waffeln

750 g festkochende Kartoffeln * 1 Zwiebel * 2 Eier * 60 g Mehl * Salz * Pfeffer * ½ Bund Petersilie * 1 Bund Schnittlauch * 2 EL Öl * 2 Rollen Ziegenfrischkäse * Rosa Pfefferbeeren

Frühlingssalat

2–3 Handvoll Feldsalat * 4–6 Radieschen * 8 Champignons * ½ Gurke * Gänseblümchen zur Deko (kann mitgegessen werden)

Vinaigrette

2–3 EL Sonnenblumenöl * 1–2 EL Weißweinessig * Salz * Pfeffer * 1 TL Senf * etwas Zucker

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen. Zwiebel sehr fein würfeln.

 Die Kartoffeln raspeln, und durch ein Küchentuch auspressen. Und in eine Rührschüssel geben.
  2. Kartoffelraspel, Zwiebeln, Eier und Mehl gut vermischen. Kräftig salzen und pfeffern. Den Teig zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

 Inzwischen die Kräuter waschen und fein hacken. Das Waffeleisen vorheizen. Beide Flächen dünn mit Öl bestreichen. Die Kräuter unter den Waffelteig rühren.
  3. Im heißen Waffeleisen nacheinander 8 Waffeln backen. Dafür mit einer Kelle jeweils ein Drittel des Teiges in das Waffeleisen geben, verschließen und die Waffel in ca. 6-7 Minuten knusprig backen.

 Die fertigen Waffeln mit einer Gabel ablösen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 70 Grad warm halten.
  4. Für den Frühlingssalat den Feldsalat waschen, trocken schleudern und putzen. Radieschen und Gurke waschen, Champignons putzen. Radieschen, Champignons und Gurke in feine Scheiben schneiden und mit dem Feldsalat vermengen. Die Vinaigrette-Zutaten mit einem Schneebesen kräftig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat mengen.
  5. Die Waffeln auf 4Teller geben, die Ziegenkäse darauf legen, mit rosa Pfeffer bestreuen und den Salat anrichten. Nach Bedarf mit Gänseblümchen dekorieren.

Kartoffelwaffeln mit Salat_2803

Pin It

Pastinakensuppe mit krossem Speck

Pastinakensuppe IMG_8349

Diese feine Suppe eignet sich als Vor-oder Hauptspeise. Meine Kinder lieben sie. Die Pastinaken geben der Suppe eine leichte Süße und der Speck die deftige Note – eine Kombination mit Suchtcharakter. Wenn wir sie als Hauptgang essen, gibt es dazu weiches Brot zum Stippen.

Pastinakensuppe mit krossem Speck

Zutaten für 4 Personen

350 g Pastinaken * 150 g Kartoffeln * 1 EL Sonnenblumenöl * 600 ml Gemüsebrühe * Salz * Pfeffer * 100 ml Sahne  * 1 Prise geriebene Muskatnuss * 3 EL frische Kresse * 150 g gewürfelten Speck

Zubereitung

    1. Die Pastinaken und die Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Die Gemüsestückchen in einen Topf geben und im Sonnenblumenöl leicht anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten leise gar köcheln lassen.
    2. In der Zwischenzeit den Speck in einer kleinen Pfanne ohne weitere Fettzugabe kross braten.
    3. Die Suppe fein pürieren, die Sahne einrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Auf warme Teller füllen, den Speck in die Mitte geben und mit der Kresse garnieren.

 

Pin It

Selbst gemacht Sonderheft

16356_989000457793414_1638754935633546500_n

Endlich ist es soweit. Unser nagelneues, kreatives Ideenmagazin „Selbst gemacht“ ist seit heute auf dem Markt. Wir sind mächtig stolz. Schaut mal rein – ich hoffe, es gefällt Euch ebenso gut wie uns. Mehr dazu unter: http://kress.de/tagesdienst/detail/beitrag/128077-geranova-bruckmann-testet-neue-zeitschrift-selbst-gemacht-fuer-frauen.html

Pin It

Erbsenrisotto Rezept

Erbsenrisotto

Hier nun endlich – noch während der Erbsen-Saison – das Risotto-Rezept. Diese Gericht ist vegetarisch und wer den Parmesan-Käse und die Sahne weglässt, kann das Risotto auch vegan geniessen. Wichtig bei Risotto ist: Im Kern bleibt er etwas knackig. Er sollte nicht verkocht werden.

Erbsen-Kräuter-Risotto

Zutaten für  4 Personen

200 g Risotto-Reis

2 EL Öl

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

200 ml Weißwein

600 ml Brühe

400 g Erbsen (Frisch oder TK)

1 Bund glatte Petersilie

2 Stängel Rosmarin

3 Blätter Salbei

6–8 Blätter Minze

40 Blätter Basilikum

Salz

Cayenne-Pfeffer

100 ml Sahne

50 g geriebener Parmesan

 Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl anschwitzen. Den Reis dazugeben und leicht rösten. Mit etwas Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit unter Rühren verkochen lassen. Wiederholen, bis der Wein verbraucht ist.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Ca. 5–7 Minuten vor Ende der Garzeit des Reises (zwischendurch den Reis probieren), die Erbsen und Kräuter unterrühren. Eventuell noch etwas Brühe dazu gießen. Sahne und Parmesan einrühren und würzig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Especially for Ginger and her friends – in memory of our last dinner – the risotto recipe in English – with warmest regards from Germany

Pea-herb-Risotto

Ingredients for 4 persons

1 cup risotto-rice

2 tablespoons oil

2 onions

3 clove of garlic

7  fluid ounces whitewine

ca. 3 cups boullion

14 ounces peas (fresh or frozen)

1 bunch of parsley

2 culm rosemary

3 leaves sage

6–8 leaves mint

40 leaves basil

salt

cayenne-pepper

3  fluid ounces cream

2 ounces grated parmesan-cheese

 Concotion

  1. Peel the onions and the garlic cloves and chop finely. Heat the oil in a saucepan or frying pan. Sauté onion and garlic in hot oil. Add the rice and lightly toast. With a little white wine deglaze and let the liquid boil while stirring. Repeat until the wine is consumed.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Give continuous stirring the boullion in portions in the pot and let it absorb the rice until the rice is almost cooked. In the meantime, wash the herbs, shake dry and chop finely.
  3. Ca. 5-7 minutes before end of cooking the rice (in between taste the rice), ad in the peas and herbs. You may even pour some bouillon. Ad while stirring cream and Parmesan cheese and flavour with salt and cayenne pepper.
Pin It

Jede Erbse zählt

Erbsen sind reif_4625

Viele Erbsen sind reif und wir wollen mal schauen, ob es für ein Risotto reicht.

 

 

 

Erbsen pflücken_4602

 

Die Kinder pflücken beidhändig. So werden sie Pflanzen nicht beschädigt.

 

 

Ebsenernte_4616

 

Das ist unsere Ausbeute. Bei dieser Menge Schoten haben wir sicher genug für eine Mahlzeit für 4 Personen.

 

 

 

 

 

 

Erbsen palen_4595

 

Manche Erbsen haben wir direkt bei der Ernte gegessen, die anderen werden jetzt gepalt, also von der Schale befreit.

 

 

 

gepalte Erbsen_4635

 

Fertig! Sehen lecker aus, diese kleinen, grünen Kügelchen. Und das Schönste ist, wir haben noch so viele Schoten an den Pflanzen stehen lassen, dass es für mindestens 2 weitere Ernten reicht. Doch nun wir erstmal gekocht…

 

 

 

 

 

Erbsen-Kräuter-Risotto_4653 Kopie

 

Ginger, eine Freundin aus North Carolina hat uns an diesem Wochenende besucht. Wir haben die Erbsen gemeinsam zu einem schmackhaften Erbsen-Kräuter-Risotto zubereitet – mit der tatkräftigen Unterstützung unserer Tochter Lola. Zusammen kochen macht mindestens genauso viel Spaß wie das gemeinsame Genießen. Das Rezept folgt – diesmal auch auf Englisch, damit Ginger es zu Hause nachkochen kann.

Pin It