Schlagwort-Archiv: Leo

Familienurlaub mit Milie und Leo

Unser Hund-Kater-Dreamteam durfte mit nach Sylt in den Urlaub. Die beiden haben sich vorbildlich benommen. Auf der Autofahrt hat Leo sich nach anfänglicher Quengelei seinem Schicksal gefügt und sich entspannt in seiner Transportkiste hingelegt. Auf der Rückfahrt war er gleich viel ruhiger. Alles eine Frage der Übung. Millie hingegen ist ja Fahrprofi und hat stattdessen mit großer Erwartung unserem Urlaub an der See entgegengesehen. Konnte sie auch, schließlich durfte sie täglich am Hundestrand zwischen Wenningstedt und Kampen toben.

Hinterher gab es immer ein freudiges Wiedersehen mit Hund und Kater.

Hier trinken sie erstmal gemeinsam aus einer Schüssel, um dann anschließend gemeinsam spielen und entspannen.

Tierische Freunde – tierisches Glück!

Pin It

Ein weiteres Baby in der Familie

Es war soweit, die Katzenbabies des Nachbarn vom Wiedwisch Hof sind endlich acht Wochen alt geworden. Nachdem wir kurz auf Carls Wiedwisch-Hof zum Pfannkuchenfest waren und die Kinder „Treckersurfen“ durften, sind wir zum benachbarten Bauernhof gefahren und haben uns dort von vieren ein kleines Katzenbaby ausgesucht – Kater Leo mit der süßen rosa Schnute. Die Kinder nahmen ihn samt Transportkiste im Auto gleich in ihre Mitte und waren selig. Wir fragten uns, wie wohl unsere Labrador Hündin Millie reagieren würde…

Wie sehr sie sich freuen tatsächlich würde, haben wir uns nicht vorstellen können. Sie ist förmlich ausgeflippt. Sie konnte minutenlang ihr Glück nicht fassen. Und Kater Leo trotze nur so vor Selbstbewusstsein. Kaum angekommen, hüpfte er aufs Sofa und hatte fortan einen seiner Lieblingsplätze gefunden. Millie begrüßte ihn sofort freundlich und stupste ihn mütterlich mit Ihrer Schnauze an. Die beiden hatten Freundschaft geschlossen, das war gleich klar.

Leo zeigte keinerlei Angst, ganz im Gegenteil, ihr wedelnder Schwanz war doch ein tolles Jagdobjekt…

Die beiden verbrachten den Rest des Abends miteinander. Leo erkundete das Wohnzimmer und jedes Mal, wenn er irgendwo seine Krallen ausfuhr, ermahnte Millie ihn, die Möbel in Ruhe zu lassen. Mütterliche Erziehung vom ersten Moment an – klasse. Später schlief er schnurrend in meinem Arm ein. Der erste Tag war geschafft – und wir auch!

Pin It