Schlagwort-Archiv: vegetarisch

So schmeckt Spanien!

mojo kartoffeln bilderschaft_5332Hier mein Rezept für die auf den Kanaren typischen

Papas Arrugadas  – Mojo-Kartoffeln oder auch Runzel-Salzkartoffeln mit roter und grüner Mojo

Zutaten für 4 Personen

900 g festkochende Kartoffeln * ca. 200 g Meersalz

Rote Mojo – Mojo rojo

50 g altbackenes Weißbrot * 1 rote Paprikaschote * 200 g in Öl eingelegte rote Paprika * 5 Knoblauchzehen * 1 TL Kreuzkümmel * 1 rote Chilischote * 1/2 TL Meersalz

Grüne Mojo – Mojo verde

6 Knoblauchzehen * 1 Bund Koriandergrün * 100 ml Olivenöl  * 1 TL Kreuzkümmel * 1 Bund Petersilie * 1 grüne Chilischote * 1/2 TL Meesalz

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in einen Topf geben, zur Hälfte mit Wasser bedecken. Das Meersalz darüber verteilen und die Kartoffeln bei leicht geöffnetem Topf in ca. 20 Minuten gar kochen. Danach bei komplett geöffnetem Topf so lange weiter kochen, bis das Wasser verdampft ist und die Kartoffeln eine runzelige Salzkruste haben.
  2. In der Zwischenzeit je die Zutaten für die rote und die grüne Mojo klein schneiden und pürieren. Die heißen Kartoffeln mit den beiden Saucen servieren.

 

 

Pin It

Sommersalat mit Beeren, Ziegenkäse und kandierten Nüssen

Sommersalat mit Beeren und Couscous_6158Wir hatten Freunde zu Besuch und wir wollten Seafood grillen. Als erfrischende, leichte Beilage habe ich diesen Salat gemacht. Er ist eine tolle Ergänzung zu Fisch und Fleisch. Und außerdem schmeckt er auch bei Laktoseintoleranz.

Sommersalat mit Beeren und Couscous_6161Sommersalat mit Beeren, Ziegenkäse und kandierten Nüssen –  vegetarisches Rezept

Zutaten für 4 Personen

Kandierte Nüsse: 100 g Pekannüsse * 1 Chilischote * 2 EL Flüssiger Honig * 2 EL brauner Zucker * 1 Msp. Zimt * 1 Msp. Pfeffer

Salat: 600 g Beeren (Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren) * 150 g Couscous * 150 g Feldsalat * 150 g Ziegenfrischkäse (z. B. Chevre) * 3 EL Olivenöl * 2 EL Balsamico Essig * Salz * Pfeffer

Zubereitung
  1. Für die Nüsse den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Die Chilischote entkernen und fein hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen, auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Die Nüsse ca. 6 Minuten im Ofen rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Wenn sie erkaltet sind, in Stücke brechen.
  2. Die Beeren waschen und verlesen. Die Erdbeeren vom Grün befreien, und je nach Größe vierteln oder halbieren.
  3. Couscous mit 220 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Den Feldsalat waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern.
  4. Den Salat mit dem abgekühlten Couscous und den Beeren mischen, auf einer Tortenplatte anrichten. Ziegenkäse in kleinen Portionen darauf verteilen und die Nüsse darüber streuen. Mit Öl und Essig beträufeln und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Pin It

Vegetarisches Schnitzel

vegetarisches Schnitzel_Bilderschaft_0285Manchmal muss es einfach schnell gehen. Deshalb haben wir kürzlich die vegetarische Schnitzel- und Nuggetversion aus dem Kühlregal (Rügenwalder Mühle) probiert. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten – sofern der Rest der Mahlzeit vorbereitet ist. Und ich muss sagen, diese fleischlose Variante kann man sich tatsächlich schmecken lassen. Ich war zunächst etwas skeptisch, weil ich schon häufiger Fleischersatz-Produkte im Naturkostladen gekauft habe und nur mäßig angetan war. Man darf eben nicht erwarten, dass ein Seitan-Würstchen wie ein echtes knackiges Wiener Würstchen schmeckt. Da lassen sich weder derEhemann noch die Kinder „behumpsen“. Und da wir inzwischen nur noch einmal in der Woche Fleisch essen, füllen diese panierten Nuggets und Schnitzel bei uns eine kleine Versorgungslücke :-). Heute hat mein Sohn einige Freunde zum Mittagessen mit nach Hause gebracht – es gab diese vegetarischen Schnitzel und Pommes – keiner der Jungs hat etwas bemerkt. So lässt sich doch mit gutem Gewissen schlemmen – tierfreundlich, fett-, cholesterinarm, und anitibiotikafrei. Ich persönlich mag auch gern die herzhaften Schnitzel mit kräftiger Tomatenfüllung. Dazu gibt es Kartoffelwedges aus dem Ofen mit Ziegenfrischkäse, einen bunten Pflücksalat mit Tomaten, Gurken, Champignons und Blaubeeren mit Honig-Vinaigrette. Ein tolles Essen für laue Sommerabende – mediterran und erfrischend. Bei uns gibt es das jetzt öfter.

Pin It

Kartoffelwaffeln mit Ziegenfrischkäse und buntem Frühlingssalat

Kartoffelwaffeln_Bilderschaft_2836Man muss ja auch mal etwas Herzhaftes essen, deshalb habe ich hier ein Frühlings-Kartoffelgericht für Euch:

Kartoffelwaffeln mit Ziegenfrischkäse und buntem Frühlingssalat

Zutaten für 4 Personen

Waffeln

750 g festkochende Kartoffeln * 1 Zwiebel * 2 Eier * 60 g Mehl * Salz * Pfeffer * ½ Bund Petersilie * 1 Bund Schnittlauch * 2 EL Öl * 2 Rollen Ziegenfrischkäse * Rosa Pfefferbeeren

Frühlingssalat

2–3 Handvoll Feldsalat * 4–6 Radieschen * 8 Champignons * ½ Gurke * Gänseblümchen zur Deko (kann mitgegessen werden)

Vinaigrette

2–3 EL Sonnenblumenöl * 1–2 EL Weißweinessig * Salz * Pfeffer * 1 TL Senf * etwas Zucker

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln und die Zwiebel schälen. Zwiebel sehr fein würfeln.

 Die Kartoffeln raspeln, und durch ein Küchentuch auspressen. Und in eine Rührschüssel geben.
  2. Kartoffelraspel, Zwiebeln, Eier und Mehl gut vermischen. Kräftig salzen und pfeffern. Den Teig zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

 Inzwischen die Kräuter waschen und fein hacken. Das Waffeleisen vorheizen. Beide Flächen dünn mit Öl bestreichen. Die Kräuter unter den Waffelteig rühren.
  3. Im heißen Waffeleisen nacheinander 8 Waffeln backen. Dafür mit einer Kelle jeweils ein Drittel des Teiges in das Waffeleisen geben, verschließen und die Waffel in ca. 6-7 Minuten knusprig backen.

 Die fertigen Waffeln mit einer Gabel ablösen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 70 Grad warm halten.
  4. Für den Frühlingssalat den Feldsalat waschen, trocken schleudern und putzen. Radieschen und Gurke waschen, Champignons putzen. Radieschen, Champignons und Gurke in feine Scheiben schneiden und mit dem Feldsalat vermengen. Die Vinaigrette-Zutaten mit einem Schneebesen kräftig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und unter den Salat mengen.
  5. Die Waffeln auf 4Teller geben, die Ziegenkäse darauf legen, mit rosa Pfeffer bestreuen und den Salat anrichten. Nach Bedarf mit Gänseblümchen dekorieren.

Kartoffelwaffeln mit Salat_2803

Pin It

Wunder-Blitz-Nudel

Konjaknudeln mit paprika und Tomaten_7839 Kopie

Es gibt eine neue Nudel auf dem deutschen Lebensmittel-Markt: Die Konjak-Nudel. Sie besteht zu 97 % aus Wasser und zu 2,7 % aus den Fasern der Konjak-Wurzel, die zu Mehl verarbeitet werden. Die Konjak-Wurzel, auch Teufelszunge genannt, ist fast geschmacksneutral. Deshalb empfiehlt es sich, diese Nudel-Gerichte intensiv zu würzen. Das aus der Wurzel gewonnene Mehl kann sehr viel Flüssigkeit aufnehmen und wirkt aufgrund dessen sehr sättigend. Es enthält so gut wie keine Kalorien, kein Gluten und kein Fett. In Japan heißen die aus dem Konjak-Mehl produzierten Nudeln Shirataki-Nudeln. Ehrlich gesagt, erinnern sie im Mund an breite, etwas festere Glasnudeln oder Calamari – für den Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Aber sie sättigen tatsächlich schnell und erzeugen dabei kein Völlegefühl – und das bei kaum Kalorien. Ich bin begeistert. Für Menschen, die auf ihr Gewicht achten müssen, ist sie die Nudel der Wahl.  Und das beste daran, sie ist mit frischem Gemüse blitzschnell zubereitet und somit eine ideale „Büro-Nudel“. Ich habe die Nudelsorte „Fettuccine“ von der Firma „Kajnok“ mit einem eigenen Rezept probiert. Und hier das Ergebnis:

Konjak-Nudeln mit Paprika und Tomaten

Zutaten für 2 Personen

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 EL Rapsöl

1 gelbe Paprikaschote

1 reife Tomate

1 Packung (270 g ) Konjaknudeln

1 Kirschtomate

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelringe und Knoblauch darin anschwitzen.
  2. In der Zwischenzeit die Paprikaschote waschen, putzen und ein feine Streifen schneiden. Die Tomaten waschen und achteln. Das Gemüse zu den Zwiebel in die Pfanne geben und ca. 2 Minuten garen.
  3. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Die Konjak-Nudeln aus der Packung nehmen, in ein Sieb geben und gut abspülen. Die Nudeln mit den Kirschtomaten in die Pfanne geben, alles gut vermengen und weitere 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und heiß servieren.

 

Pin It

Selbst gemachte Germknödel mit Pflaumenmus-Füllung

Germknoedel_7787

Weil wir so viel Pflaumenmus gekocht haben, wird es Zeit für leckere Germknödel. Die Kinder sind begeistert. Für süße Mahlzeiten sind sie immer zu haben 🙂

Selbst gemachte Germknödel mit Pflaumenmus-Füllung

 Zutaten für 6 Knödel

 Hefeteig

250 g Weizenmehl

2 EL Zucker

1 Pck. Vanillezucker

125 ml Milch

1 Würfel frische Hefe

40 g flüssige Butter

2 Eigelbe

Mehl zum Verarbeiten

Füllung und Topping

6 TL Pflaumenmus (am besten selbst gemachter – Rezept siehe unten)

60 g Mohnsamen

120 g Butter

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Rührschüssel geben. Den Zucker und den Vanillezucker untermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Milch lauwarm erhitzen. 2 EL von der erwärmten Milch auf die Hefe geben, mit etwas Mehl vom Rand bedecken und den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15  Minuten gehen lassen.
  2. Die zerlassene Butter und die Eigelbe zum Vorteig geben und alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Ca. 5 Minuten kneten, bis der Teig beginnt, sich vom Rand zu lösen und Blasen zu werfen. Die Teigkugel zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen.Step1
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und in sechs gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu einer Kugel formen und flach drücken. Je einen TL Pflaumenmus in die Mitte geben und den Teig darüber verschließen. Die gefüllten Teigkugeln auf die Verschluss-Seite legen und erneut ca. 15 Minuten gehen lassen.Step2
  4. In zwei großen Töpfen Wasser aufkochen und je drei Germknödel hineinlegen. Die Knödel zugedeckt bei schwacher Hitze garen.  Sie können aber auch unter Dampf gegart werden. Dafür in einem Dampfgarer Wasser zum Kochen bringen. Je 3 Knödel auf den Einsatz legen und unter Dampf bei geschlossenem Topf ca. 15-20 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Den Mohn mahlen und in einem kleinen Topf leicht anrösten die Butter zufügen und zerlassen. Die Germknödel aus dem Wasser oder dem Dampf herausheben und auf Teller geben. Die Mohnbutter darüber geben und die Germknödel nach Bedarf mit Puderzucker bestäuben.

 

 

Pin It

Erbsenrisotto Rezept

Erbsenrisotto

Hier nun endlich – noch während der Erbsen-Saison – das Risotto-Rezept. Diese Gericht ist vegetarisch und wer den Parmesan-Käse und die Sahne weglässt, kann das Risotto auch vegan geniessen. Wichtig bei Risotto ist: Im Kern bleibt er etwas knackig. Er sollte nicht verkocht werden.

Erbsen-Kräuter-Risotto

Zutaten für  4 Personen

200 g Risotto-Reis

2 EL Öl

2 Zwiebeln

3 Knoblauchzehen

200 ml Weißwein

600 ml Brühe

400 g Erbsen (Frisch oder TK)

1 Bund glatte Petersilie

2 Stängel Rosmarin

3 Blätter Salbei

6–8 Blätter Minze

40 Blätter Basilikum

Salz

Cayenne-Pfeffer

100 ml Sahne

50 g geriebener Parmesan

 Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl anschwitzen. Den Reis dazugeben und leicht rösten. Mit etwas Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit unter Rühren verkochen lassen. Wiederholen, bis der Wein verbraucht ist.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Ca. 5–7 Minuten vor Ende der Garzeit des Reises (zwischendurch den Reis probieren), die Erbsen und Kräuter unterrühren. Eventuell noch etwas Brühe dazu gießen. Sahne und Parmesan einrühren und würzig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Especially for Ginger and her friends – in memory of our last dinner – the risotto recipe in English – with warmest regards from Germany

Pea-herb-Risotto

Ingredients for 4 persons

1 cup risotto-rice

2 tablespoons oil

2 onions

3 clove of garlic

7  fluid ounces whitewine

ca. 3 cups boullion

14 ounces peas (fresh or frozen)

1 bunch of parsley

2 culm rosemary

3 leaves sage

6–8 leaves mint

40 leaves basil

salt

cayenne-pepper

3  fluid ounces cream

2 ounces grated parmesan-cheese

 Concotion

  1. Peel the onions and the garlic cloves and chop finely. Heat the oil in a saucepan or frying pan. Sauté onion and garlic in hot oil. Add the rice and lightly toast. With a little white wine deglaze and let the liquid boil while stirring. Repeat until the wine is consumed.
  2. Unter stetigem Rühren die Brühe in Portionen in den Topf geben und vom Reis aufnehmen lassen, bis der Reis fast gar ist. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Give continuous stirring the boullion in portions in the pot and let it absorb the rice until the rice is almost cooked. In the meantime, wash the herbs, shake dry and chop finely.
  3. Ca. 5-7 minutes before end of cooking the rice (in between taste the rice), ad in the peas and herbs. You may even pour some bouillon. Ad while stirring cream and Parmesan cheese and flavour with salt and cayenne pepper.
Pin It