Glücklich dank Technik

Huehner fressen

Seitdem wir die automatische Hühnerklappe haben, wecken uns die Hühner nicht mehr mit lauten Tönen, weil sie aus dem Stall wollen – nein sie stellen sich unter das Schlafzimmerfenster und geben uns lautstark zu verstehen, dass es Zeit für das Frühstück ist! Ja und deshalb war bisher der Stallautomat nur das halbe Glück. Wegen der Mäuse und einer drohenden Rattenplage lassen wir nämlich kein Hühnerfutter herumstehen. Also, um nun tatsächlich endlich ausschlafen zu können, musst eine neue Lösung her: Ein Futterautomat! Mein lieber Ehemann hat ein einfaches Gerät im Tierhandel gefunden und es wurde bereits von den Hühnern angenommen – wenn auch mit anfänglicher Skepsis. Bei der ersten Begegnung mit dem Ding taten sie so, also könnte es beißen. Aber der Hunger war dann doch zu groß.

Futterautomat_4885Es funktioniert wie eine Eieruhr mit einem 48-Stunden Modus. Abends stellen wir die Öffnungszeit auf 6.00 Uhr und die Damen können so in aller Frühe ihre Körner picken. Und wir genießen die morgendliche Stille – ich denke, die Nachbarn ebenso. Allerdings habe ich bis heute nicht herausgefunden, woher die Hühner wissen, welches unser Schlafzimmerfenster ist. 🙂

Written By
More from anke

Cupcakes und mehr auf dem Rissener Weihnachtsmarkt

Achtung,  am Samstag, den 29.11. ab 13.00 Uhr findet der Rissener Weihnachtsmarkt...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.