Potentieller Nachwuchs

Jaa, sie sind da – unsere ersten, bestellten Bruteier!Bruteier_5953

Eigentlich habe ich nur 20 Eier bestellt, und das auch nur, weil man sie immer mindestens in 10er-Packs bestellen sollte. Das war mir zunächst nicht bewusst. Als ich in diversen Internetforen nach 4 Bruteiern, also 2 je Rasse gefragt habe, wurde ich milde belächelt – naja, man lernt ja nie aus… Ich habe dann also je 10 Bruteier Paduaner Silber schwarz gesäumt (weiße Eifarbe) und Araucana (grüne Eifarbe) mit wahrscheinlich grauem Gefieder bestellt. Das war kein Problem und nun sind sie da. Der Araucana-Züchter hat zur Sicherheit sogar 17 Eier geschickt. Alle Eier waren vorbildlich verpackt und kein Ei ist äußerlich beschädigt – ich bin begeistert. Allerdings habe ich jetzt mehr Eier als Plätze in der Brutmaschine – vielleicht kann ich Im Umfeld noch welche verschenken. Heute Abend, nachdem sie Eier sich akklimatisiert und von den Erschütterungen erholt haben, werde ich sie in die Brutmaschine legen und dann beginnt die drei wöchige Wartezeit. Rein rechnerisch müssten sie dann ab dem 24. März schlüpfen. Ich hoffe, wir sind in diesem Frühling erfolgreicher als im letzten Jahr. Das werden dann kleine niedliche Osterküken – ich bin schon voller Vorfreude. Drückt uns die Daumen!

Written By
More from anke

Bienenweiden im Garten

Äpfel und Kirschen, aber auch Kaffee oder Sonnenblumenöl verdanken wir der Arbeit...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.