Spargel mit Holunderblüten-Buttersauce und Salzkartoffeln

 

IMG_3536Für das exklusive Muttertagsessen. Leckerer Spargel mit einer besonderen Beigabe: Holunderblüten-Buttersauce. Die Holunderblüten geben der Sauce ein feines, süßliches Aroma. Der absolute Genuss, den man mit frischen Blüten nur in diesen Tagen erleben kann. Hier das Rezept:

Spargel mit Holunderblüten- Buttersauce und Salzkartoffeln

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

1 Schalotte * 170 g eiskalte Butter in Flöckchen * 125 ml trockener Weißwein * 80 ml Gemüsefond * 2 EL Holunderblütensirup * 2 EL weißer Balsamicoessig * 100 g Sahne *
800 g Kartoffeln * Salz * 2 kg weißer Spargel * 1/2 unbehandelte Zitrone in Scheiben  * Zucker * Cayennepfeffer * 500 g Schinken nach Geschmack * 23 frische Holunderblüten

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Schalotte schälen, fein hacken und in 10 g Butter glasig dünsten. Mit Wein, Fond, Holunderblütensirup, Essig und Sahne bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Anschließend durch ein feines Sieb gießen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Abgießen und warm halten.
  3. Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schale und Spargelenden waschen und in einem Topf mit 2 l Wasser, je 1 TL Salz und Zucker sowie den Zitronenscheiben zugedeckt ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Den Sud durch ein Sieb in einen weiteren Topf gießen und die Spargelstangen darin ca. 1012 Minuten garen. Herausnehmen, gut ab- tropfen lassen und warm stellen. Den Fond könnt Ihr anderweitig, z. B. für Spargelsuppe, verwenden.
  4. Vor dem Servieren die Sauce aufkochen, mit Salz sowie wenig Cayennepfeffer würzen und die eiskalten Butterflöck- chen mit einem Schneebesen unterschlagen. Die Sauce nicht mehr kochen lassen. Kartoffeln, Schinken und Spargel mit der Buttersoße anrichten und mit Holunderblüten bestreuen.

Und wenn Ihr sowieso schon auf den Baum klettert, pflückt noch einige Blüten mehr ab – für einen aromatischen

Holunderblütensirup

 So konserviert Ihr den herrlichen Duft und das Aroma zarter Holunderblüten: 2 kg Zucker und 40 g Zitronensäure mit 1,5 l Wasser aufkochen. 20 Holunderblütendolden und 3 in Scheiben geschnittene Bio-Zitronen damit übergießen und ca. 3 Tage ziehen lassen. Sirup durch ein Tuch passieren und in Flaschen füllen. Hält im Kühlschrank ca. 6 Monate.

Written By
More from anke

Fleißig, fleißig

Ordentlich was los am Bienenstock. Morgen werde ich Honig ernten. Vorgestern habe...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.